Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Zitronen- und Schokoladen-Cookies

Zweierlei Cookies mit Zitrone und Schokolade.

Zitronen- und Schokoladen-Cookies

Zweierlei Cookies mit Zitrone und Schokolade.

Zutaten

  • Grundrezept
  • 250 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 100 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 P. Vanillezucker oder 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 2 zimmerwarme Eier
  • 400 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • Zitronen-Cookies
  • 100 g Himbeeren TK
  • 200 g gehackte Mandeln
  • 100 g Ritter Sport, weiße Crisp
  • Schale von 1 unbehandelten Zitrone
  • Schokoladen-Cookies
  • 30 g Kakao
  • 3-5 EL Buttermilch
  • 100 g backfeste Schokoladendrops
  • 100 g Cranberries
  • 100 g ungesalzene Erdnüsse
Rezeptkarte herunterladen Drucken Weitere leckere Rezepte

Zubereitung

Backzeit: 30 min

Ergibt 24 - 30 Stück

1 Grundrezept
Weiche Butter mit Zucker, braunem Zucker, Vanillezucker und Salz etwa 4–5 Minuten lang cremig verrühren. Die Eier einzeln jeweils ½ Minute einrühren. Mehl, Backpulver und Natron mischen und kurz einrühren. Den Teig halbieren, um Zitronen- und Schokoladen-Cookies herzustellen.

2 Zitronen-Cookies
Weiße Schokolade grob hacken. Zitronenschale abreiben. Jeweils 1 EL der Zutaten beiseitelegen und nun die restlichen Zutaten gemeinsam mit den Himbeeren und den gehackten Mandeln unter den Teig heben. Mit einem Eisportionierer große Portionen auf ein mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegtes Blech setzen und hierbei viel Abstand lassen (ca. 5 Teigkugeln pro Blech). Die Kugeln leicht fl ach drücken und mit den restlichen Zutaten belegen.

3 Schokoladen-Cookies
Kakao mit so viel Buttermilch verrühren, so dass eine Paste entsteht. Die Cranberries grob hacken, jeweils 1 EL der Zutaten beiseitelegen und nun alle Zutaten in den Teig rühren. Mit einem Eisportionierer große Portionen auf ein mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegtes Blech setzen und hierbei viel Abstand lassen (ca. 5 Teigkugeln pro Blech). Die Kugeln leicht fl ach drücken und mit den restlichen Zutaten belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 170 °C Ober-/Unterhitze für etwa 11–15 Minuten backen. Bei den Zitronen-Cookies erkennt man die Backzeit sehr gut, da sie am Rand leicht hellbraun werden. Die Mitte soll hell und weich bleiben. Nach dem Backen vollständig abkühlen lassen und dann erst vom Backblech entfernen.

Die entsprechenden Zutaten und die exklusive Rezeptkarte
finden Sie ab Montag in Ihrem Globus-Markt.


Bleiben Sie immer informiert