Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Lübbenauer Apfelgulasch vom Rind

mit Meerrettichklößen und Blattsalat in Sauerrahmdressing

Einkaufsliste

  • Rapsöl
  • 1,5 kg Rindergulasch
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Tomatenmark
  • 3 mittelgroße Äpfel
  • 2 Lorbeerblätter
  • Piment
  • Pfefferkörner
  • 1 Packung Globus Frisch & Fertig Kloßteig halb & halb
  • 1 Glas Sahnemeerrettich
  • Salat der Saison
  • Globus Frisch & Fertig Dressing Vinaigrette
  • Petersilie, frisch

Zubereitung


1) Zwiebeln schälen und in grobe Ringe schneiden. Etwas Öl in einem großen Topf erwärmen und Zwiebeln darin bräunen. Fleisch zugeben und kurz anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Tomatenmark hineingeben, dann mit etwas Wasser ablöschen.

2) Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Mit Lorbeerblättern, Piment und Pfefferkörnern zum Gulasch geben, alles bei mittlerer Hitze ca. 1,5 h schmoren lassen. Dabei immer wieder Wasser nachgießen und umrühren.

3) Kloßmasse kurz durchkneten, mit feuchten Händen 8 Klöße daraus formen und jeweils auf der Arbeitsplatte platt drücken. Dann mit reichlich Meerrettich füllen und wieder verschließen. In siedendem Wasser nach Packungsanleitung garen lassen.

4) Salat waschen, putzen und mit Dressing anrichten. Gulasch und Klöße auf Tellern anrichten, mit Petersilie bestreuen und mit Salat servieren. Guten Appetit!