Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Geschmorte Lammkeule

mit Balsamico-Linsen und Schwenkkartoffeln

Einkaufsliste

  • 400 g rote Linsen
  • Öl zum Braten
  • 1,5 kg Lammkeule
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Schalotten
  • Lorbeer, Piment, Kümmel, Rosmarin
  • 1 Packung Suppengrün
  • 4 große Zwiebeln
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • Balsamicoessig
  • 1/4 TL Backpulver
  • 600 g Drillinge (kleine Kartoffeln mit Schale)
  • 1 Bund Petersilie
  • Mehl zum Binden

Zubereitung


1) Linsen am Vorabend in Wasser einweichen. Backofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Öl in einem Bräter auf dem Herd erhitzen, Lammkeule kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und von allen Seiten scharf anbraten.

2) Braten herausnehmen. Schalotten in Scheiben schneiden und kurz im Bratenfond anbraten. Mit etwas Wasser ablöschen und Braten wieder hineinlegen. Alle Gewürze zugeben, Soße abschmecken und mit Mehl binden.

3) Für die Linsen Suppengrün würfeln, Zwiebeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Linsen, Suppengrün und Zwiebeln anbraten. Mit Brühe ablöschen und 10 min köcheln lassen. Mit Balsamicoessig abschmecken und Backpulver zugeben. Ca. 20 min weiter köcheln, bis die Linsen weich sind.

4) Kartoffeln halbieren, mit grobem Salz bestreuen und im Ofen bei 175 °C garen.

Lammkeule in dünne Scheiben schneiden und anrichten. Die Linsen dazu geben, mit gehackter Petersilie servieren und die Kartoffeln beilegen oder separat reichen. Guten Appetit!

4 Personen