Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Rezept - August 2016

Tipp des Monats

Obwohl wir den Kohl generell eher dem Winter zuordnen als dem Sommer, haben erstaunlich viele Kohlsorten ihren Saisonhöhepunkt im August: Blumenkohl zum Beispiel, oder Chinakohl und Kohlrabi. Auch Blattgemüse gibt es im August aus heimischem Anbau zu kaufen: Eisbergsalat, Radicchio sowie auch Rucola, unter anderem. Da trifft es sich gut, dass auf Fruchtseite die Brombeere ihren Saisonhöhepunkt feiert: Habt ihr mal einen Rucola-Salat mit Brombeeren zubereitet? Eventuell noch ein paar im Ofen karamellisierte Aprikosen-Hälften dazu – und euch erwartet ein Sommernachtstraum von einem Abendessen! Wer dem Ganzen noch einen besonderen Geschmackskick geben möchte, ist mit Fenchel – ebenfalls in Saison im August – bestens versorgt. Auch der kann karamellisiert werden, ich brate ganz einfach dünne Scheiben in etwas Olivenöl an und träufle dann ein wenig Honig oder Ahornsirup über das Gemüse. Gewürzt wird mit ein wenig Meersalz und grobem schwarzen Pfeffer – super einfach, super schnell, super lecker!

Mexikanische Tortilla

Zutaten & Zubereitung

Wer zu Hause eine mexikanische Fiesta schmeißen möchte, hört am besten auf sein Bauchgefühl! Eine genaue Anleitung für euren Tortilla-Schmaus gibt es leider nicht. Am besten kauft ihr einen Stapel Mais- oder Weizentortillas oder -Tacos ein, wärmt diese kurz nacheinander im Ofen oder in einer Pfanne ohne Fett auf und lasst die Gäste am Tisch kreativ werden.

Für vier kleine Dessert-Gläser

8 – 12 Mais- oder Weizentortillas

Füllungen nach Belieben, zum Beispiel:

1 Dose schwarze Bohnen, abgetropft
1 Dose süßer Mais, abgetropft
2 Strauchtomaten, in kleine Würfel geschnitten, mit roten Zwiebelringen, Salz und Pfeffer gemischt
Geriebener Käse (z. B. Edamer oder Cheddar)
Hühnchen-Filet (ca. 175 g pro Person), mariniert in Olivenöl mit Salz, Pfeffer, Kurkuma und Chili-Pulver, dann in einer Pfanne gegart
Guacamole (siehe unten)
Shrimps mit Mango-Salsa (siehe unten)

Zum Servieren:

Crème fraîche
frischer Koriander
Grüne oder rote Salsa-Sauce (fertig zubereitet)

Alle Zutaten in kleine Schälchen geben und auf dem Tisch verteilen. Die Tortillas mit einem Geschirrtuch bedeckt warm halten. Tortillas nach Belieben füllen, zusammenrollen oder klappen und genießen!

Für Shrimps mit Mango-Salsa:

300 g Shrimps, küchenfertig
1 reife Mango
1 rote Paprika
1/2 rote Chili-Schote, entkernt, fein gehackt
1 Handvoll Korianderblätter, grob gehackt
Saft von 1 Limette
Salz, Pfeffer

Die Shrimps in etwas Öl rundherum knusprig anbraten bis sie gar sind.

Für die Salsa die Mango schälen und in feine Würfel schneiden. Paprika ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Mango mit Paprika, Chili und Koriander mischen, mit Limettensaft und Salz und Pfeffer abschmecken.

Tortillas mit der Mango-Salsa belegen, Garnelen darauf verteilen und mit Crème fraîche beträufeln.

... bis bald, eure Lea

Bleiben Sie immer informiert