Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Schwanger verreisen – oder lieber Zuhause bleiben?

Mit Babybauch die Welt entdecken

Natürlich können Sie auch in der Schwangerschaft verreisen! Einige Dinge sollten Sie beachten, aber Ihrem Fernweh steht grundsätzlich nichts im Weg. Schließlich ist eine Schwangerschaft keine Krankheit.

Der richtige Moment

Viele Mediziner empfehlen die Zeit zwischen dem fünften und siebten Schwangerschaftsmonat als ideale Reisezeit. Von einer Reise im ersten Schwangerschaftsdrittel wird abgeraten, da dadurch das Risiko einer Fehlgeburt erhöht werden kann. In den letzten beiden Monaten der Schwangerschaft sehnen sich die meisten Frauen wiederum nach Ruhe. Die Rückenschmerzen können ganz schön stark sein und auch der schwere Bauch schreit nicht unbedingt nach einem Strandspaziergang. Nicht zuletzt könnte Sie Ihr Baby in dieser Zeit sogar mit einer Frühgeburt überraschen! Am besten verreisen Sie also im zweiten Trimester. Dann hat sich Ihr Baby gut eingenistet, die ersten Anpassungsschwierigkeiten sind überwunden und trotzdem hat Ihr kleiner Schatz – und Ihr Bauch – noch eine angenehme Reisegröße.

Noch einmal Zweisamkeit

Für viele Pärchen ist der Urlaub die Möglichkeit für eine letzte gemeinsame Reise nur zu zweit. Schließlich werden Sie ab der Geburt mindestens einen kleinen Weltentdecker mehr immer dabeihaben. Viele werdende Eltern verreisen daher noch einmal ganz bewusst ohne Freunde oder andere Reisebegleiter und genießen die Ruhe vor dem Sturm. Neben einem erholsamen Strand- oder Wellnessurlaub bietet sich auch ein romantischer Städtetrip an. Zwar sollten Sie sich nicht mit einem straffen Zeitplan und vielen Programmpunkten überfordern, aber jetzt ist trotzdem der ideale Zeitpunkt, um gemeinsam die Stadt zu besuchen, die Sie schon immer sehen wollten. Schließlich ist ein Städtetrip für die meisten Familien mit kleinen Kindern selten die erste Reisewahl.

Unterwegs auf den Straßen und in der Luft

Mit rundem Bauch um die Welt?

Grundsätzlich steht Ihnen die ganze Welt offen. Ob mit dem Flugzeug, Auto, Schiff oder der Bahn, Schwangere können jedes Verkehrsmittel nutzen und prinzipiell überall hinreisen. Japan? Warum nicht. Auch einer längeren Tour entlang der Mittelmeerküste steht nichts im Wege. Solange die Region gut erschlossen und eine zuverlässige medizinische Versorgung gewährleistet ist, spricht nichts dagegen. Im Idealfall informieren Sie sich bereits vor Reiseantritt über Krankenhäuser in der Nähe Ihres Urlaubsziels beziehungsweise auf Ihrer Reiseroute.Wichtig: Während der Schwangerschaft sind die meisten Impfungen tabu. Das sollten Sie bei der Reiseplanung unbedingt berücksichtigen!

Ausreichend Platz, Pausen und Bewegungsfreiheit

Bei fast jeder Reise gehören längere Sitzphasen dazu. Da Schwangere häufig unter Venenproblemen leiden, kann das längere Sitzen in einer Position besonders unangenehm werden. Daher sollten Sie beim Autofahren regelmäßige Pausen einlegen und sich dabei immer die Beine vertreten. Im Flugzeug reservieren Sie sich am besten einen Gangplatz für mehr Beinfreiheit. So können Sie leichter aufstehen und öfter einen kurzen Spaziergang zur Toilette machen. Viele Schwangere empfinden übrigens den Zug als das ideale Reisemittel. Es gibt ausreichend Beinfreiheit, Sie können immer wieder aufstehen und ein paar Meter laufen, eine Toilette ist vorhanden und oft gibt es sogar ein Bordbistro

Über den Wolken

Falls Sie im letzten Schwangerschaftsdrittel mit dem Flugzeug reisen möchten, sollten Sie sich im Vorfeld über die Regelungen der Airline für Schwangere informieren. Die IATA (International Air Transport Association) empfiehlt, Schwangere nach der 36. SSW nur nach Vorlage eines ärztlichen Attests zu befördern. Viele Airlines haben jedoch eigene, strengere Regelungen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Gut schlafen in der Schwangerschaft

Mit Babybauch zur Ruhe kommen

Schwanger durch die Jahreszeiten

Tipps für Sommer, Frühling, Herbst und Winter

Gut vorbereitet, wenn es losgeht

Die Kliniktasche packen

Der Weltentdecker Club



Weltentdecker werden
Registrieren Sie sich noch heute und genießen Sie viele Vorteile speziell für junge Eltern.


Hier Anmelden/Registrieren

Bleiben Sie immer informiert