Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Saarländische Globus Gastronomien mit dem „Q“-Siegel ausgezeichnet.

Die Globus Gastronomien in Güdingen, Homburg-Einöd, Losheim, Saarlouis, St. Wendel und Völklingen wurden von der Tourismus Zentrale Saarland für ihre Servicequalität mit dem Qualitätssiegel „Q“ ausgezeichnet.

„In praxisorientierten Seminaren erlernten die Teamleiter unserer saarländischen Globus Gastronomien umfangreiches Wissen rund um die Verbesserung des eigenen Qualitätsmanagements“, sagte Markus Nippold, Leiter der Globus Gastronomien, im Rahmen der Verleihung. „Wir freuen uns, dass die sechs Globus Gastronomien nun in diesem Zuge mit dem Qualitätssiegel ‚Q’ als serviceorientiertes Unternehmen ausgezeichnet werden.“

Das Qualitätssiegel „Q“ der Initiative ServiceQualität Deutschland zertifiziert Unternehmen, die sich mit den Themen Service und Qualität intensiv auseinandersetzen und ihre Leistungen kontinuierlich verbessern.Das Angebot in den Globus Restaurants reicht von leichter Küche und internationalen Speisen bis zu regionalen Spezialitäten. Sämtliche Speisen werden von den ausgebildeten Köchen, Küchenmeistern und den Servicekräften frisch zubereitet. Die meisten Zutaten dafür, wie Fleisch, Fisch, Käse, Obst, Gemüse und Backwaren, stammen aus den eigenen Globus-Märkten. Reicht die Zeit für eine Mahlzeit im Globus-Restaurant nicht aus, können die Gäste ihre Speisen einpacken und bequem nach Hause oder an den Arbeitsplatz mitnehmen. Im Markt finden die Kunden zudem an den Salatbars eine Auswahl an frisch zubereiteten Salaten oder können an den Sushi Bars zwischen 20 Sushi-Variationen wählen, die vor ihren Augen frisch hergestellt werden.

„Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möchten unseren Gästen neben einer hochwertigen Produktqualität auch ein einzigartiges Serviceerlebnis bieten“, sagte Markus Nippold. „Die Zertifizierung als serviceorientiertes Unternehmen macht uns sehr stolz und motiviert uns, unsere bestehende Servicequalität kontinuierlich weiter zu entwickeln.“

Weitere Informationen zu der Initiative ServiceQualität Deutschland finden Sie unter www.q-deutschland.de.

Über Globus

1828 im saarländischen St. Wendel gegründet, gehört Globus als konzernunabhängiges Familienunternehmen zu den führenden Handelsunternehmen in Deutschland. Insgesamt betreibt die Globus Gruppe heute 46 SB- Warenhäuser, 88 Baumärkte, sieben ALPHATECC. Elektrofachmärkte, Globus Drive, fridel markt & restaurant sowie zwei Baumärkte in Luxemburg und 26 Hypermärkte in Russland und Tschechien. Gemeinsam erwirtschaften sie rund 7 Mrd. Euro Umsatz.

Die Basis für diesen Erfolg bilden die rund 43.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Globus Gruppe, von denen rund 18.800 in den deutschen SB- Warenhäusern und mehr als 8.400 in den Globus Baumärkten beschäftigt sind. Dem Grundsatz des unternehmerischsten Unternehmens folgend fördert Globus deren Gestaltungsfreiraum und regt zu selbstverantwortlichem Handeln an. Das Verständnis des Mitarbeiters als Mitunternehmer findet seine Entsprechung u. a. in der wirtschaftlichen Beteiligung der Mitarbeiter am Unternehmen.

Die SB-Warenhäuser in Deutschland führen auf einer Fläche von bis zu 10.000 Quadratmetern zwischen 50.000 und 100.000 Food- und Nonfood-Artikel. Als Lebensmittelhändler steht Globus für Frische aus Eigenproduktion und der Zusammenarbeit mit Lieferanten vor Ort. Damit unterstreicht Globus seine regionale Verbundenheit, die die Kunden neben der Fachkompetenz der Globus-Mitarbeiter besonders schätzen.

Seit Jahren erhält Globus Bestnoten im jährlich erhobenen Kundenmonitor der ServiceBarometer AG und führt 2015 u. a. in den Kategorien „Auswahl und Angebotsvielfalt“, „Qualität Fleisch und Wurst“ sowie „Wettbewerbsvergleich Service“. Bei der Globalzufriedenheit belegen die Globus Baumärkte den 1. Platz. 2005 gründete Gesellschafter Thomas Bruch die gemeinnützige Globus-Stiftung, die 20 Prozent der Anteile an der Globus Holding hält. Die Stiftung fördert Projekte, die jungen Menschen die Augen für die eigenen Begabungen und Fähigkeiten öffnen und sie ermutigen sollen, selbstbewusst ihre Zukunft zu gestalten. Darüber hinaus leistet sie Hilfe zur Selbsthilfe für Menschen in Ländern, die Unterstützung benötigen, auf den Gebieten der Medizin und der Bildung.

PDF

Bleiben Sie immer informiert