Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Globus setzt auf Frag‘ Henry!: Digitaler Sommelier in den SB-Warenhäusern im Einsatz.

Ein ausgeklügeltes System, das mit der Deutschen Wein- und Sommelierschule sowie anerkannten Sensoriker entwickelt wurde, ist die Grundlage von Henrys Beratungskompetenz.

St. Wendel/Nierstein, 16. Oktober 2013. Im harten Verdrängungswettbewerb des LEH baut Globus seinen Vorsprung mit einer Innovation am POS weiter aus: Zunächst in elf SB-Warenhäusern testet das Handelsunternehmen die Frag‘ Henry! Terminals. Der digitale Sommelier soll im strategisch bedeutsamen Bereich Wein weitere Kundengruppen ansprechen und die Einkaufsstätte noch attraktiver machen.

Mit einem Weinsortiment, das hinsichtlich Qualität und Quantität dem des Fachhandels vergleichbar ist, differenziert sich Globus bereits von seinen Wettbewerbern. „Unsere Kunden erwarten stetige und kompetente Beratung. Dieser Anforderung versuchen wir mit unseren ausgebildeten Weinfachberatern gerecht zu werden und erweitern dies jetzt noch durch Frag’ Henry!“, erklärt Dionysius Eisenbarth, Leiter Globus Einkauf Getränke. „Wir sprechen so neue Zielgruppen an und eröffnen unseren Kunden einen neuen Zugang, das Thema Wein für sich zu entdecken.“ Am Frag‘ Henry! Terminal finden Nutzer schnell den individuell passenden Wein zu einem Essen oder Anlass, erhalten auf Wunsch weitere Detailinformationen und bekommen auch gezeigt, an welchem Standort im Weinregal sie den empfohlenen Wein finden. Von dem zusätzlichen Service verspricht sich Globus weitere Genusskunden in der Weinabteilung. Die Kunden zu begeistern und stets auf höchstem Niveau zu beraten, sei das oberste Ziel.

Dionysius Eisenbarth ist zufrieden: „Mit der Frag‘ Henry! GmbH haben wir einen Geschäftspartner, der sich insbesondere durch seine Kompetenz in puncto Wein und Vermarktung auszeichnet. Clevere Ideen wie die Kooperation mit kochrezepte.de unterstreichen die engagierte

Zusammenarbeit und sorgen damit für zusätzliche Aufmerksamkeit bei den Kunden. Das Projektmanagement läuft reibungslos.“

„Dass sich Globus – als der Vorreiter für anspruchsvolle Weinabteilungen im LEH – für Frag‘ Henry!® entschieden hat, macht uns stolz und bestätigt unseren Multi-Channel Ansatz“, so Tjorven Jorzik, Geschäftsführer und Gründer von Frag‘ Henry!®. Weitere Kooperationen sowie die Internationalisierung gehören zu den nächsten Schritten des jungen Unternehmens.

Über Frag' Henry!

„Wein soll schmecken und Spaß machen“ lautet das Motto von Henry, dem ersten digitalen Sommelier. Henry findet unter Berücksichtigung individueller Vorlieben schnell und treffsicher den perfekt passenden Wein zu einem Essen oder Anlass. Seine Weinempfehlungen basieren auf einem ausgeklügelten System, das gemeinsam mit Dozenten der Deutschen Wein- und Sommelierschule in Koblenz (DWS) sowie international anerkannten Sensorikern, Spitzenköchen und Sommeliers unter maßgeblicher Beteiligung von Martin Darting entwickelt wurde. Die unabhängige und transparente Prüfung der Weine garantiert das renommierte SGS Institut Fresenius.

Hinter Henry steht die 2011 gegründete Frag‘ Henry! GmbH mit Sitz in Nierstein bei Mainz. Für die Entwicklung von Henry erhielt das Unternehmen 2012 den Innovationspreis „Pioniergeist“ des Landes Rheinland-Pfalz.

Bleiben Sie immer informiert