Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Zertifikat „berufundfamilie“ für Globus bestätigt.

Globus nimmt Rücksicht auf persönliche Belange, so dass diese Beruf und Familie gut verbinden können.

Globus war 2008 als erstes Handelsunternehmen für alle Märkte mit dem Zertifikat „berufundfamilie“ ausgezeichnet worden. Das Unternehmen hatte sich damit zum weiteren Ausbau seines Angebots zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie verpflichtet – und dies auch in die Tat umgesetzt. Inzwischen gibt es beispielsweise Jahresarbeitszeitkonten in der Globus-Koordination in St. Wendel, eine Infowand mit allen wichtigen aktuellen Informationen rund um das Thema in allen Betrieben oder die Möglichkeit zur Freistellung bei Betreuungs- oder Pflegebedarf von Angehörigen. Die Umsetzung der Maßnahmen hat die berufundfamilie gGmbH im Juni 2011 überprüft. Dafür besuchten die Auditoren mehrere Globus-Standorte, wo sie Gespräche mit Mitarbeitern und Führungskräften, aber auch Thomas Bruch, dem geschäftsführenden Gesellschafter, führten. Im Anschluss fanden weitere Workshops statt, um die Schwerpunkte für die nächsten drei Jahre zu identifizieren und festzuschreiben.

„Wir freuen uns sehr, dass unsere Maßnahmen die Auditoren wieder überzeugt haben“, sagt die Leiterin des Globus - Personalbereichs Sabine Ment. Für sie ist die Auszeichnung ein weiterer Ansporn, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen: „Der demografische Wandel wird sich in den kommenden Jahren noch stärker in der Arbeitswelt bemerkbar machen. Wir brauchen bei Globus gut ausgebildete, motivierte Mitarbeiter, die gerne mit uns arbeiten. Dass wir die Vereinbarkeit von Beruf und Familie fördern, macht uns als Arbeitgeber attraktiv.“

Globus ist ein familienfreundliches Unternehmen – das hat die gemeinnützige berufundfamilie gGmbH überprüft und bestätigt. Seit dem ersten Audit im Jahr 2008 hat das Handelsunternehmen seine familienfreundliche Personalarbeit kontinuierlich ausgebaut.

Individuelle Maßnahmen für Jung und Alt

Das Handelsunternehmen versucht soweit wie möglich auf die persönlichen Lebenssituationen der einzelnen Mitarbeiter einzugehen. Beispielsweise können Auszubildende, die schwanger werden, ihre Ausbildung in Teilzeit fortführen. Derzeit werden bei Globus elf junge Menschen mit verringerter Arbeitszeit ausgebildet. „Wir haben damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Die jungen Eltern sind in der Regel sehr motiviert, weiter für ihre Zukunft zu lernen und dies mit ihrem Elternsein zu verbinden“, berichtet Petra Kannengießer, Globus- Projektleiterin Beruf & Familie. Aber auch auf Mitarbeiter, die ältere Angehörige pflegen, wird besondere Rücksicht genommen: In Absprache mit dem Vorgesetzten wird ein Einsatzplan entwickelt, der diesen Umstand berücksichtigt und den Alltag des Mitarbeiters vereinfacht. Seit Anfang des Jahres können Mitarbeiter, die einen oder mehrere Angehörige zu Hause pflegen, zudem Familienpflegezeit beantragen. Globus ist eines der ersten Unternehmen in Deutschland, das diese Möglichkeit bietet.

Weitere Ziele gesetzt

Globus will die bestehenden Maßnahmen weiter im Unternehmen bekannt machen und fördern. Dazu sollen bewährte Informationswege über Pflegethemen und gesetzliche Neuerungen beibehalten und ausgeweitet werden. Darüber hinaus erarbeitet Petra Kannengießer ein Konzept, das die Führung von Mitarbeitern und gleichzeitig das Familienleben unterstützt. Außerdem soll das Gesundheitsmanagement in Form von Sportangeboten und Gesundheitstagen ausgebaut werden, um die Fitness der Mitarbeiter zu verbessern.

Über Globus

Franz Bruch eröffnete 1828 im saarländischen St.Wendel einen Kolonialwarenladen, den Vorgänger der heutigen SB-Warenhäuser www.globus.de . Zu seinem Grundsatz der „billigsten und reellsten Bedienung für jeden Kunden“ bekennen sich seitdem alle Generationen der Inhaberfamilie.

Das Unternehmen ist konzernunabhängig und eines der führenden Handelsunternehmen in Deutschland. Zur Globus-Gruppe gehören im Inland 44 SB-Warenhäuser, 79 Baumärkte, neun Elektrofachmärkte und ein Globus Drive. In Tschechien und Russland ergänzen 20 Vollsortimenter, in Luxemburg zwei Baumärkte die Standortanzahl. Im Geschäftsjahr 2010/2011 erreichte die Globus-Gruppe eine Umsatzsteigerung um 5,4 Prozent auf rund 6,1 Mrd. Euro.

Globus beschäftigt insgesamt 32.000 Mitarbeiter, davon sind 94 Prozent sozialversicherungspflichtige Voll- und Teilzeitkräfte. Die Hälfte der Mitarbeiter ist zudem als stille Gesellschafter am Unternehmen beteiligt und profitiert von der stetigen Entwicklung des Unternehmens. 2008 verlieh die Hertie-Stiftung den SB-Warenhäusern das Zertifikat „berufundfamilie“ und zeichnete damit die Personalarbeit zur guten Vereinbarkeit von Beruf- und Privatleben aus. Im März 2012 schloss Globus erfolgreich die Reauditierung ab( www.beruf-und-familie.de ).

PDF

Bleiben Sie immer informiert