Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Startschuss für die Ortskernentlastungsstraße in Koblenz.

Pünktlich zur Eröffnung im Herbst 2014 führt die Straße „Im Gartenberg“ die Globus Besucher zum neuen SB-Warenhaus.

Koblenz, 06. März 2014. Die Globus SB-Warenhaus Holding GmbH & Co. KG startet in dieser Woche den Bau der Ortskernentlastungsstraße in Koblenz-Bubenheim. Diese ermöglicht den Autofahrern zukünftig direkt, in Verlängerung der Straße „An der Römervilla“, vom Bubenheimer Kreisel bis zum derzeit entstehenden Globus SB-Warenhaus an der Bundesstraße 9 durchzufahren. Dabei umgehen sie vollständig das Bubenheimer Zentrum. Anlässlich der Eröffnung des SB-Warenhauses im Herbst 2014 schenkt Globus das bis dahin fertiggestellte Teilstück der Ortskernentlastungsstraße der Stadt Koblenz. Bei einem späteren Weiterbau dieser Straße durch die Stadt Koblenz sind somit nur noch circa zwei Drittel der ursprünglich ermittelten Kosten von ihr zu tragen.

„Dieses von Globus finanzierte Bauvorhaben ist ein wichtiger Meilenstein für Koblenz, da das erste Teilstück der Ortskernentlastungsstraße Bubenheim noch in 2014 fertiggestellt wird“, so der Koblenzer Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig. „Wir freuen uns sehr, dass Globus nicht nur die Erschließung des eigenen Grundstückes im Blick hat, sondern alle Maßnahmen so ausrichtet, dass wir als Stadt in jeder Beziehung reibungslos daran anknüpfen können.“

In das rund 400 Meter lange erste Teilstück der Ortskernentlastungsstraße, das den Namen „Im Gartenberg“ tragen wird, können die von der Bundesstraße 9 kommenden Autofahrer künftig über einen bereits bestehenden Kreisverkehr direkt einfahren. In etwa auf Höhe des neuen Globus Standortes gelangen sie schließlich durch den von Globus zu bauenden Kreisverkehr auf die rund 200 Meter lange ebenfalls neu entstehende „Jacob-Caspers-Straße“. Diese erschließt den Haupteingangs- und Parkplatzbereich des Globus Marktes und sorgt so für einen möglichst komfortablen Zugang. „Das ehemalige Real-Grundstück war bisher nur über die Straße ‚Mailust‘ erreichbar; in dieser bildeten sich häufig Staus“, berichtet Uwe Herrmann, Geschäftsleiter des neuen SB-Warenhauses. „Unser Ziel ist es, den Betrieb besser an das öffentliche Verkehrsnetz anzubinden.“ Sowohl die Straße „Im Gartenberg“ als auch die Erschließungsstraße „Jacob-Caspers-Straße“ verfügt über einen Geh- und Radweg, damit die Bubenheimer die Verbindung auch ohne Pkw sicher nutzen können.

Grundstein für weitere Erschließung und Ortskernentlastung gelegt

Zudem profitiert ein weiteres, südlich des neuen Kreisels geplantes Gewerbegebiet von den aktuellen Maßnahmen: Es kann über den neuen Kreisverkehreinfacher erschlossen werden. Die Realisierung dieses Gewerbegebietes ist für einen späteren Zeitraum vorgesehen. Darüber hinaus geht mit dem derzeitigen Projekt auch der Ausbau des Regenwasserkanals einher. Globus dimensioniert diesen so, dass das neue Gewerbegebiet ebenfalls problemlos daran angeschlossen werden kann. Um das Projekt insgesamt möglichst umweltverträglich durchzuführen, übernimmt Globus des Weiteren die grünordnerischen Ausgleichsmaßnahmen. „Es ist das erste Mal, dass Globus ein derart komplexes Straßenbauprojekt selbst finanziert und ausführt. Da wir bisher immer sehr eng und gut mit der Stadt Koblenz zusammengearbeitet haben, war es für uns selbstverständlich, unser Vorhaben in der Form selbst in die Hand zu nehmen. Wir sehen es als Win-win-Situation für Koblenz und Globus“, betont Thomas Bruch, geschäftsführender Gesellschafter von Globus.

Über Globus:

Rund 17.000 Menschen arbeiten in den Globus SB-Warenhäusern (www.globus.de) in Deutschland, über 36.000 Menschen sind es, wenn man die Fachmärkte und die Standorte in Tschechien und Russland hinzurechnet. Das im Jahr 1828 im saarländischen St. Wendel gegründete Unternehmen Globus ist konzernunabhängig und eines der führenden Handelsunter-nehmen in Deutschland. Zur Globus Gruppe gehören rund 160 Märkte, SB-Warenhäuser, Globus Drive-Stationen, Baumärkte und Elektrofachmärkte, die mehr als 6 Mrd. Euro Gesamtumsatz erzielen.

Seit 2008 trägt das Handelsunternehmen für seine mitarbeiterorientierte Personalpolitik das Zertifikat „berufundfamilie“. Die Kunden gaben Globus auch dieses Jahr beim jährlichen „Kundenmonitor“, der bekanntesten Bewertung deutscher Großflächen-Einzelhändler, Bestnoten.

Seine sozialen Engagements fasst Globus zum einen in der Globus-Stiftung zusammen, die beispielsweise in Krisen Hilfe leistet. Zum anderen unterstützt Globus zahlreiche regionale, soziale und karitative Anliegen.

PDF

Bleiben Sie immer informiert