Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Igel-Muffins

60 min
Dauer
20 Min
Backzeit
170 °C
Temperatur
Umluft
leicht
1

Ihre Einkaufsliste18 Zutaten

  • Teig
  • 4 Eier
  • 1 Becher Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz
  • 2 Becher Dinkelmehl
  • 1 Becher saure Sahne
  • 1 Becher Sonnenblumenöl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/4 TL Natron
  • Dekoration
  • 50 g Zartbitterkuvertüre
  • 100 g g Zartbitter-Schokoladenstreusel
  • 1 Zuckerschrift schwarz
  • 1 Zuckerschrift weiß
  • 1 Fondant, rosa
  • 1 Essbarer Kleber
  • etwas Bäckerstärke

Backen mit Kindern

So wird's gemacht

Diese Igel Muffins können Kinder auch ganz alleine zubereiten. Die Zutaten für den Teig werden mit Bechern gemessen und auch die Dekoration mit den Schokoladenstreuseln ist super einfach und sehr süß. Auch eine tolle Idee für einen Kindergeburtstag.

Die Eier in eine Rührschüssel geben.

1

Die Eier in eine Rührschüssel geben.

2

Die saure Sahne hinzugeben und mit diesem Becher nun die restlichen Zutaten abmessen und gründlich mit einem Schneebesen vermischen.

3

Die Muffinformen (Papier in Muffinblech) zu ¾ mit dem Teig füllen und die Muffins im vorgeheizten Ofen bei 170 °C Heißluft für etwa 20 Minuten backen. Danach komplett abkühlen lassen.

4

Die Kuvertüre schmelzen und damit den Rand der Muffins bestreichen.

5

Die Muffins nun in die Schokoladenstreusel tauchen.

6

Mit der Zuckerschrift die Augen und den Mund aufmalen.

7

Die Arbeitsfläche leicht mit Bäckerstärke bestreuen, damit der Fondant nicht festklebt.

8

Den Fondant ausrollen und kleine Füße, die Nase und die Ohren formen. Die Dekoration mit Schokolade oder mit essbarem Kleber festkleben.

Igel-Muffins