Karottenkuchen

30 min
Dauer
35 Min
Backzeit
175 °C
Temperatur
Ober-/ Unterhitze
leicht
1

Ihre Einkaufsliste27 Zutaten

  • Karottenkuchen
  • 4 Eier
  • 280 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 120 ml Öl
  • 600 g Karotten (geschält)
  • 1 TL Natron
  • 2 TL Backpulver
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Zimt
  • Abrieb von 1/2 Zitrone (Bio)
  • 1 TL Zitronensaft
  • Birnenfüllung
  • 20 g Butter
  • 30 g Zucker
  • 4 Birnen
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 Zitrone (Saft)
  • 1 Prise Tonkabohne
  • Vanillecreme
  • 500 g Frischkäse
  • 100 g Puderzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 250 ml Sahne
  • 7 TL San-apart
  • 1/2 TL Zitronensaft
  • Dekoration nach Wunsch essbare Deko-Blumen

So wird's gemacht

Dieser Karottenkuchen ist fix zubereitet. Durch die geriebenen Möhren im Teig wird der Kuchen sehr saftig. Eine karamellisierte Birnenfüllung und eine Frischkäse Sahnecreme runden den Geschmack ab. Der Kuchen lässt sich auch super mit Zucchini und Schokolade zubereiten.

Die Eier gemeinsam mit dem Salz, dem braunen Zucker und dem Öl etwa 7–8 Minuten schaumig schlagen.

1

Die Eier gemeinsam mit dem Salz, dem braunen Zucker und dem Öl etwa 7–8 Minuten schaumig schlagen.

2

Die Karotten fein raspeln und zusammen mit dem Mehl, Backpulver, Natron, Zimt, Zitronenschalenabrieb und Zitronensaft in die Eiermasse geben.

3

Die Zutaten kurz unter die Masse heben. Den Teig in einen vorbereiteten Backrahmen füllen und bei 175 ° Ober-/Unter-Hitze etwa 35 Minuten backen.

4

Anschließend vollkommen abkühlen lassen.

5

Die Birnen schälen und in feine Würfel schneiden. Die Butter mit dem Zucker in einer Pfanne schmelzen.

6

Die Birnen, Zimt und Zitronensaft hinzufügen und karamellisieren

7

Den Frischkäse mit dem Puderzucker und dem Vanilleextrakt verrühren.

8

Den Zitronensaft und die Sahne zufügen und gemeinsam mit dem San-apart steifschlagen.

9

Die Creme auf den Kuchen streichen und diesen eine Stunde kühlen. Nach Wunsch mit essbaren Blumen dekorieren.

10

Den Kuchen in kleine Quadrate schneiden und servieren.

Karottenkuchen