Lebkuchen-Konfekt

50 min
Dauer
35 Min
Backzeit
175 °C
Temperatur
Ober-/ Unterhitze
leicht
1

Ihre Einkaufsliste19 Zutaten

  • Teig
  • 250 g Butter
  • 60 g Imker-Honig
  • 200 ml Milch
  • 3 Eier
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 200 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 20 g Lebkuchengewürz
  • 200 g Haselnüsse (gemahlen)
  • 350 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 50 g Kakao
  • Deko
  • 200-400 g Zartbitterschokolade
  • 1-2 EL Kokosöl
  • grüner Fondant
  • rote Zuckerperlen
  • Mandeln

So wird's gemacht

Die Butter mit dem Honig schmelzen und die Milch hinzufügen, damit die Masse wieder abkühlt.

1

Die Butter mit dem Honig schmelzen und die Milch hinzufügen, damit die Masse wieder abkühlt.

2

Eier, Vanilleextrakt, braunen Zucker und Salz cremig verrühren.

3

Die flüssige Buttermasse hinzufügen und nun auch die restlichen trockenen Zutaten wie das Lebkuchengewürz, die gemahlenen Haselnüsse, Mehl, Backpulver und Kakao einrühren.

4

Den Teig in einen Backrahmen (25 x 30 cm) einfüllen und im vorgeheizten Ofen bei 175 °C Ober-/Unterhitze etwa 30–35 Minuten backen. Danach abkühlen lassen.

5

Den Kuchen in 5 x 5 cm große Stücke schneiden.

6

Die Kuvertüre fein hacken und ²/³ davon über einem warmen, aber nicht kochenden Wasserbad erhitzen. Vom Herd herunternehmen, das restliche Drittel und das Kokosöl einrühren. Die einzelnen Quadrate mit der Kuvertüre übergießen und nach Belieben dekorieren.

7

Zuerst den Kuchen mit der flüssigen Kuvertüre übergießen, kurz anziehen lassen und dann in Quadrate schneiden.

Lebkuchen-Konfekt