Nusstarte aus Mürbeteig mit Honig-Nuss-Belag

95 min
Dauer
25 Min
Backzeit
190 °C
Temperatur
Ober-/ Unterhitze
leicht

Zutaten für

1
1

Ihre Einkaufsliste14 Zutaten

  • Mürbeteig
  • 80 g Zucker
  • 160 g kalte Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1 Eigelb
  • 240 g Mehl
  • 1 Esslöffel Milch (bei Bedarf)
  • Nussbelag
  • 200 g Honig
  • 100 g Butter
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 300 g Nüsse (Haselnüsse, Mandeln, Macadamianüsse, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, usw.)
  • 50 g Pekannüsse

So wird's gemacht

Verknete die Butter mit Zucker, Salz und Vanilleextrakt. Knete das Eigelb kurz mit ein.

1

Verknete die Butter mit Zucker, Salz und Vanilleextrakt. Knete das Eigelb kurz mit ein.

2

Füge das Mehl hinzu und knete den Mürbeteig zusammen. Wenn der Teig zu trocken ist, kannst du 1 EL Milch zufügen. Knete ihn mit den Händen kurz zusammen und stelle ihn für 1 Stunde abgedeckt in den Kühlschrank.

3

Nimm den Teig aus dem Kühlschrank heraus, knete ihn kurz durch und rolle ihn zu einem Kreis mit etwa 30 cm Durchmesser aus.

4

Fette die Tarteform mit Backtrennspray und lege sie mit dem Teig aus. Streiche die Überreste mit einer Palette ab. Aus den Teigresten kannst du Kekse backen.

5

Stich den Teig mit einer Gabel mehrmals ein und backe ihn im vorgeheizten Ofen bei 190 °C O/U für etwa 15 Minuten vor.

6

Verrühre Honig und Butter in einer Pfanne und lass die Zutaten kurz aufkochen.

7

Rühre das Vanilleextrakt und alle Nüsse ein.

8

Verteile den Nussbelag auf dem Mürbeteig und backe ihn im Ofen weitere 20 Minuten.

9

Lass die Tarte komplett erkalten, nimm sie aus der Tarteform heraus und serviere sie.

Nusstarte aus Mürbeteig mit Honig-Nuss-Belag