Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Olivenbrötchen mit Feigenaufstrich

2,5 h
Dauer
20 Min
Backzeit
240 °C
Temperatur
Ober-/ Unterhitze
1

Ihre Einkaufsliste17 Zutaten

  • Olivenbrötchen
  • 10 g Hefe
  • 300 ml Wasser
  • 1 Prise Zucker
  • 380 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 100 g entsteinte Oliven
  • 1 TL getrocknete Chiliflocken
  • 1 TL getrocknetes Basilikum
  • Feigenaufstrich
  • 5 getrocknete Feigen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Senf
  • 150 g Frischkäse
  • 2 EL Aprikosenmarmelade
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Ein Sommer-Snack

So wird's gemacht

Die Olivenbrötchen werden aus einem einfachen Hefeteig hergestellt, der nicht geknetet, sondern nur zusammengerührt wird. Die Zubereitung ist total einfach.

Die Hefe mit Wasser und Zucker verrühren.

1

Die Hefe mit Wasser und Zucker verrühren.

2

Mehl, Salz, Chiliflocken, Basilikum einrühren.

3

Die Oliven fein hacken und ebenfalls einrühren. Den Teig abgedeckt ca. 2 Stunden bei Raumtemperatur oder über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

4

Eine Arbeitsfläche mit reichlich Mehl bestreuen und den Teig darauf legen.

5

Mit reichlich Mehl bestreuen und kleine Brötchen abstechen. Der Teig darf nicht geknetet oder geformt werden. Jedes Brötchen wird individuell.

6

Auf ein mit Backfolie oder Backpapier belegtes Blech legen und im vorgeheizten Ofen bei 240 °C Heißluft mit Dampfstoß oder mit einer Schale Wasser etwa 15–20 Minuten backen.

7

Die Feigen fein würfeln und gemeinsam mit dem Frischkäse, der Knoblauchzehe, dem Senf, der Marmelade und dem Salz verrühren und dann mit einem Mixer zerkleinern.

8

Die Brötchen und der Aufstrich passen hervorragend zu einer Grillplatte.

Olivenbrötchen mit Feigenaufstrich