Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Russischer Zupfkuchen

25 min
Dauer
65 Min
Backzeit
170 °C
Temperatur
Ober-/ Unterhitze
leicht
1

Ihre Einkaufsliste18 Zutaten

  • Teig
  • 350 g Mehl
  • 200 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Ei
  • 30 g Kakao
  • 1 P. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 P. Vanillezucker
  • Füllung
  • 3 Eier
  • 150 g Zucker
  • 500 g Quark
  • 200 g Sahne
  • 70 g Butter
  • 1 P. Vanillezucker
  • 25 g Speisestärke
  • 1 Prise Abrieb einer unbehandelten Zitrone

So wird's gemacht

Schokoladig käsige Kombination:Russischen Zupfkuchen.

Mehl, Butter, Zucker, Ei, Kakao, Backpulver, Salz und Vanillezucker mit den Händen oder einer Küchenmaschine zu einem Teig kneten.

1

Mehl, Butter, Zucker, Ei, Kakao, Backpulver, Salz und Vanillezucker mit den Händen oder einer Küchenmaschine zu einem Teig kneten.

2

Der Teig sieht bröselig aus, sollte aber beim Zusammendrücken mit den Händen zusammenhalten.

3

Vom Teig eine Hand voll zum Zupfen weglegen.

4

Den restlichen Teig in einen Backring mit 26 cm Durchmesser einfüllen. Hierbei einen etwa 2–3 cm hohen Rand hochziehen und am Boden festdrücken.

5

Eier, Zucker, Quark, Sahne, flüssige Butter, Vanillezucker, Stärke und den Abrieb der Zitronenschale zu einer glatten Masse verrühren.

6

Vorsichtig auf dem Schokoladenboden verteilen.

7

Den restlichen Teig mit den Händen „zupfen“ und über der Käsekuchenmasse verteilen.

8

Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 170 °C Ober-/Unterhitze für etwa 60–70 Minuten backen, bis er in der Mitte nicht mehr flüssig ist.

9

Danach komplett abkühlen lassen. Am besten 1 Stunde im Kühlschrank kühlen und dann erst anschneiden.

Russischer Zupfkuchen