Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Russischer Zupfkuchen

Schokoladig käsige Kombination:Russischen Zupfkuchen.

25 min
Dauer

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • Teig
  • 350 g Mehl
  • 200 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Ei
  • 30 g Kakao
  • 1 P. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 P. Vanillezucker
  • Füllung
  • 3 Eier
  • 150 g Zucker
  • 500 g Quark
  • 200 g Sahne
  • 70 g Butter
  • 1 P. Vanillezucker
  • 25 g Speisestärke
  • 1 Prise Abrieb einer unbehandelten Zitrone

Zubereitung

1 Teig
Mehl, Butter, Zucker, Ei, Kakao, Backpulver, Salz und Vanillezucker mit den Händen oder einer Küchenmaschine zu einem Teig kneten. Der Teig sieht bröselig aus, sollte aber beim Zusammendrücken mit den Händen zusammenhalten.
Vom Teig eine Hand voll zum Zupfen weglegen. Den restlichen Teig in einen Backring mit 26 cm Durchmesser einfüllen. Hierbei einen etwa 2–3 cm hohen Rand hochziehen und am Boden festdrücken.

2 Füllung
Eier, Zucker, Quark, Sahne, flüssige Butter, Vanillezucker, Stärke und den Abrieb der Zitronenschale zu einer glatten Masse verrühren. Vorsichtig auf dem Schokoladenboden verteilen. Den restlichen Teig mit den Händen „zupfen“ und über der Käsekuchenmasse verteilen. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 170 °C Ober-/Unterhitze für etwa 60–70 Minuten backen, bis er in der Mitte nicht mehr flüssig ist. Danach komplett abkühlen lassen. Am besten 1 Stunde im Kühlschrank kühlen und dann erst anschneiden.

Wählen Sie Ihren Markt

Erhalten Sie aktuelle Informationen rund um Ihren Globus