Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Zimtschnecken-Guglhupf

45 min
Dauer
65 Min
Backzeit
175 °C
Temperatur
Ober-/ Unterhitze
leicht

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • Zimtfüllung
  • 60 g Butter
  • 50 g brauner Zucker
  • 1 1/2 EL Zimt (gemahlen)
  • 40 g Mehl
  • Rührteig
  • 2 Äpfel
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 5 Eier (zimmerwarm)
  • 500 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 180 g lauwarme Milch
  • 80 g Walnusskerne
  • Glasur
  • 50 g Frischkäse
  • 100 g Puderzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 TL Zitronensaft

Zubereitung

1 Zimtfüllung

Die Butter schmelzen und mit dem Zucker, Zimt und Mehl verrühren.

2 Rührteig

Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in feine Würfel schneiden. Diese mit Zitronensaft verrühren, damit sie nicht braun werden. Die Butter gemeinsam mit dem Zucker, Salz und Vanilleextrakt etwa 4–5 Minuten weißcremig rühren. Anschließend die Eier nacheinander in einem Abstand von etwa 30 Sekunden einrühren. So wird verhindert, dass der Teig gerinnt. Mehl mit dem Backpulver vermischen und abwechselnd mit der Milch in den Teig einrühren – hierbei nicht zu lange rühren! Etwa 4 EL des Teiges mit der Zimtfüllung verrühren. Die Äpfel unter den übrigen Teig heben. Eine Guglhupf-Form fetten und mehlen. Die Hälfte des Teiges darin verteilen, die Zimtfüllung darauf streichen und den restlichen hellen Teig darüber verteilen. Mit einer Gabel marmorieren und mit den Walnusskernen bestreuen – diese leicht eindrücken. Im vorgeheizten Ofen bei 175 °C Ober-/Unterhitze für etwa 60–70 Minuten backen – Stäbchenprobe machen. Nach dem Backen 10 Minuten stehen lassen und anschließend aus der Form stürzen. Bis zum vollständigen Abkühlen mit einem sauberen Küchentuch abdecken.

3 Glasur

Frischkäse, Puderzucker, Vanilleextrakt und 1 TL Zitronensaft verrühren. Falls die Glasur zu fest ist, noch ein wenig Zitronensaft einrühren. Über dem Kuchen verteilen, mit Zimt bestreuen und servieren.