Zimtsternkäsekuchen

1 h
Dauer
60 Min
Backzeit
170 °C
Temperatur
Ober-/ Unterhitze
leicht
1

Ihre Einkaufsliste22 Zutaten

  • Zimtsternteig
  • 250 g gemahlene Mandeln
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Eiweiß
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Mandellikör oder -sirup
  • Guss
  • 1 Eiweiß
  • 125 g Puderzucker
  • Füllung
  • restlicher Eiweißguss
  • 50 g Sonnenblumenöl
  • 2 Eier
  • 2 Eigelb
  • 250 g Quark
  • 200 g saure Sahne
  • Saft und Schale von einer unbehandelten Orange
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 20 g Speisestärke
  • Dekoration
  • selbst gebackene Zimtsterne
  • Zimt

So wird's gemacht

Ein Klassiker festlich aufbereitet!

Mandeln, Puderzucker, Eiweiß, Zimt und Mandellikör oder -sirup verkneten.

1

Mandeln, Puderzucker, Eiweiß, Zimt und Mandellikör oder -sirup verkneten.

2

Eiweiß und Puderzucker etwa 2 Minuten zu einem dickcremigen Guss verrühren. Den Teig und den Guss abgedeckt 10 Minuten ruhen lassen.

3

Etwa 1/3 des Teiges auf Puderzucker ca. 1 cm dick ausrollen und etwa 12 Sterne ausstechen.

4

Diese mit dem Guss bestreichen und im vorgeheizten Ofen bei 150 °C Umluft 10 Minuten backen. Die Oberfläche und die Unterseite sollen trocken sein.

5

Restlichen Teig zu einer Kugel formen und auf Puderzucker zu einem 30 cm großen Kreis ausrollen.

6

Eine Backform mit 24 cm Ø damit auslegen und einen 3 cm hohen Rand ziehen. Den restlichen Guss für die Käsekuchenfüllung verwenden.

7

Für die Füllung den restlichen Guss, Sonnenblumenöl, Eier, Eigelb, Quark, saure Sahne, Orangenschale und -saft, Vanilleextrakt und Stärke mit einem Handrührgerät kurz bei niedriger Stufe verrühren.

8

Nun die Käsekuchenmasse in den Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 170 °C Ober-/Unterhitze für etwa 50–70 Minuten backen bis die Käsekuchenmasse fest ist.

9

Nach dem Backen komplett abkühlen lassen, nach Belieben mit etwas Zimt bestreuen und mit den Zimtsternen dekorieren.

Zimtsternkäsekuchen