Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Brioche mit Kirschgelee

Ein Klassiker für Zwischendurch

Brioche mit Kirschgelee

Ein Klassiker für Zwischendurch

Zutaten

für Personen umrechnen

  • Brioche
  • ½ Würfel Hefe
  • 1 TL warmes Wasser
  • 40 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 125 ml Milch
  • ½ TL Salz
  • 60 g weiche Butter
  • 1 Eigelb
  • Zum Wälzen und Bestreichen
  • 5–6 EL Zucker
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Wasser
  • 1 EL Butter
  • Kirschgelee
  • 1 Liter Kirschsaft
  • 1 kg Diamant Gelierzucker für Gelee
Rezeptkarte herunterladen Drucken Weitere leckere Rezepte

Zubereitung

1 Brioche

Die Hefe mit dem Wasser und Zucker verrühren. Mehl, Milch, Salz, Butter und Eigelb hinzufügen und in 5–7 Minuten einen weichen und geschmeidigen Hefeteig kneten. Den Teig abgedeckt mindestens 2 Stunden ruhen lassen. Anschließend vorsichtig kneten und in 4 Portionen einteilen. Diese zu langen, gleichmäßigen Strängen formen und in 4–5 Esslöffel Zucker wälzen.

Den Zopf mit vier Strängen flechten. Den Anfang und das Ende nach unten falten und den Zopf nun in eine gefettete Kastenform (20 cm Länge) legen. Abgedeckt erneut 1–2 Stunden gehen lassen.

2 Zum Bestreichen

Das Eigelb mit 1 EL Zucker und 2 EL Wasser verrühren und den Hefezopf damit bestreichen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze für etwa 40 Minuten backen. Die Brioche anschließend nach Belieben mit 1 Esslöffel Butter bestreichen.

3 Kirschgelee

Den Kirschsaft mit dem Gelierzucker verrühren, aufkochen lassen und bei starker Hitze unter Rühren 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Das Gelee heiß in Schraubgläser füllen und sofort verschließen.

Die Brioche mit dem Gelee oder mit Butter und anderen Aufstrichen servieren.

Die entsprechenden Zutaten und die exklusive Rezeptkarte
finden Sie ab Montag in Ihrem Globus-Markt.


Bleiben Sie immer informiert