Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Kuchen im Glas

eine super Geschenkidee

Kuchen im Glas

eine super Geschenkidee

Zutaten

für Personen umrechnen

  • Schokoladenkuchen
  • 80 g Butter
  • 50 g Herrenschokolade
  • 50 g Zucker
  • 2 Stk Eier
  • 60 g Mehl
  • 30 g Backkakao
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1/4 TL Vanilleextrakt
  • 50 g backfeste Schokoladendrops
  • 50 g Rosinen oder Cranberries( in Rum oder Saft gelegt)
  • 1/4 TL Kardamon
  • Bratapfelkuchen
  • 150 g Butter
  • 70 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/4 TL Vanilleextrakt
  • 150 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 2 Stk Eier
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Ingwer
  • 2 EL Wasser mit Kohlensäure
  • Füllung
  • 1/2 Stk Apfel
  • 1 TL Zitronensaft
  • 50 g Walnüsse
  • 50 g Marzipan
  • 1 TL Zitronenschalenabrieb
Rezeptkarte herunterladen Drucken Weitere leckere Rezepte

Zubereitung

Backzeit: 30 min

Ob als Weihnachtsgeschenk für die Liebsten oder als besondere Überraschung – der Kuchen im Glas ist einfach zubereitet. Die beiden Rezeptvarianten können natürlich individuell angepasst und abgewandelt werden. Die Gummiringe der Gläser in kaltes Wasser einlegen und einweichen lassen.

1 Schokoladenkuchen

Die Butter zusammen mit der Herrenschokolade in einem Topf schmelzen. In der Zwischenzeit den Zucker mit den Eiern in einer Schüssel verrühren. Die restlichen Zutaten zusammen mit der Butter-Schokoladenmasse zu der Eiermasse geben und alles mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. Die Masse in einen Spritzbeutel geben und den Teig gleichmäßig in die Weckgläser füllen. Darauf achten, dass diese sauber sind. Die Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 170 °C Ober-/Unterhitze für etwa 30–40 Minuten backen. Auf jeden Fall eine Stäbchenprobe machen und die Gläser sofort nach dem Backen mit dem Gummiring und dem Deckel verschließen. Somit entsteht in dem Glas ein Vakuum, welches den Kuchen haltbar macht.

2 Bratapfelkuchen

Die Butter mit dem braunen Zucker, dem Salz und dem Vanilleextrakt cremig rühren. Anschließend die restlichen Zutaten hinzugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verrühren.

3 Füllung

Apfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit er nicht braun wird. Die Walnüsse grob hacken, das Marzipan in kleine Stücke zupfen und alle Zutaten miteinander verrühren. Die Apfelfüllung unter den Teig heben und in die Gläser füllen. Die Bratapfelkuchen wie oben beschrieben backen. Nach dem Abkühlen können die verschlossenen Gläser hübsch verpackt und verschenkt werden.

Die entsprechenden Zutaten und die exklusive Rezeptkarte
finden Sie ab Montag in Ihrem Globus-Markt.


Bleiben Sie immer informiert