Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Welche Obstsorten sind im August heimisch?

Der August bietet die folgenden Obstsorten.

Zwetschgen

Mirabellen und Renekloden

Wussten Sie schon, dass ...

... Zwetschgen zu den Rosengewächsen zählen und zu den Obstsorten gehören, die nicht nachreifen?

Daher sollten Sie beim Kauf nur ausgereifte Früchte auswählen, allerdings darf die Frucht auch nicht zu reif und weich sein. Sie können dazu einen Test machen: Gibt die Frucht unter Druck leicht nach, sollte sie reif und zum Verzehr geeignet sein.

Eine gute Qualität bei Zwetschgen erkennen Sie zudem am so genannten Duftfilm, der die Schale umgibt. Er verhindert ein zu schnelles Reifen der Früchte. Achten Sie zudem darauf, dass die Früchte am Stielansatz nicht welk sind. Ungewaschen können Sie einwandfreie Früchte im Gemüsefach des Kühlschranks bis zu vier Tagen aufbewahren, am besten in einem feuchten Tuch. Alternativ können Sie die Früchte aber auch einfrieren. Zwetschgen eignet sich hervorragend für Kuchen oder Kompott.

Rezeptidee: Zwetschgen-Crumble

Dieser knusprige und zugleich fruchtige Crumble mit Zwetschgen eignet sich ideal als Snack für Zwischendurch oder als Dessert.

Seinen Ursprung hat der Crumble in der englischen und US-amerikanischen Küche.

Zum Rezept

Salate im August

Im August gibt es endlich wieder eine Vielzahl an frischen Salatsorten auf unseren Feldern.
Genießen Sie leckere und leichte Sommersalate.

Chicorée

Kopfsalat

Eisbergsalat

Feldsalat

Rucola

Lollo Rosso

Radicchio

Eichblattsalat

Lollo Bionda

Salatherzen

Endivien

Frisee

Wussten Sie schon, dass ...

... Spinat ein vitalstoffreiches Blattgemüse ist?

Spinat wächst bereits ab Mitte April auf den Feldern und wird als Frühlingsspinat bezeichnet. Ab Mai ist dann der kräftigere Sommerspinat erhältlich, während im Herbst dann der grobe Winterspinat geerntet wird.

Junger Spinat ist vor allem roh köstlich und wird gerne im Salat verzehrt. Der Sommerspinat sollte dagegen gedünstet, blanchiert oder geschmort werden. Spinat sollte nur einen Tag und luftig bei einer Temperatur von unter 4°C gelagert werden, da er sehr schnell welken kann. Verwenden Sie zur Aufbewahrung keine Kunststoffbehältnisse.

Rezeptidee: Spinat-Lachs-Röllchen

Eine traumhafte Liaison: Ein Mantel aus Spinat umhüllt Frischkäse und Lachs. Ein ideales Odeuvre für Ihre Grillparty.

Zum Rezept

Welche Gemüsesorten sind im August heimisch?

Folgende Gemüsesorten werden im August in Deutschland angebaut.

Erbsen

Bohnen

Mais

Zucchini

Gurken

Stangensellerie

Sellerieknolle

Rote Beete

Rettich

Radieschen

Mairüben

Paprika

Auberginen

Tomaten

Karotten

Kartoffeln

Fenchel

Brokkoli

Blumenkohl

Chinakohl

Spitzkohl

Pak Choi

Wirsing

Weißkohl

Rotkohl

Kohlrabi

Spinat

Mangold

Lauch

Frühlingszwiebeln

Das könnte Sie auch interessieren.

Unser Obst- und Gemüsesortiment

Obst & Gemüse bei Globus. Mehrfach ausgezeichnet und frisch wie vom Wochenmarkt.

Globus Gold

Ausgesuchte Spezialitäten wie im Feinkostladen. Nur Produkte, die höchsten Ansprüchen gerecht werden, nehmen wir in unser Globus Gold Sortiment auf:

Bleiben Sie immer informiert