Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Quinoa-Bowl

mit Süßkartoffel und Tahini-Creme

Einkaufsliste

  • 2 Süßkartoffeln
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Tahini-Creme
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL grobes Salz
  • 170 g Tahinipaste
  • 2 TL Zitronensaft
  • 2-3 TL Wasser
  • 2 TL klein gehackte Petersilie
  • Limettendressing
  • 60 ml Limettensaft
  • 1 TL Salz
  • 1 TL frisch gemahlener Pfeffer
  • 140 ml Olivenöl
  • Für die Bowl
  • 280 g gekochte Quinoa
  • 420 g Kichererbsen aus dem Glas
  • 150 g Fetakäse
  • 1 Avocado
  • 150 g Babyspinat
  • 10 Cocktailtomaten
  • Sesamsamen
  • Salz
  • Pfeffer
Rezept herunterladen

Zubereitung

Süßkartoffeln

Den Ofen auf 200 °C Umluft vorheizen. Die Süßkartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden und in einer Schüssel gut mit Olivenöl vermischen. Ein leichter Ölfilm sollte auf den Stücken erkennbar sein.Gut mit Salz und Pfeffer würzen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech etwa 20–25 Minuten im Ofen garen.

Tahini-Creme

Den Knoblauch und das grobe Salz in einem Mixer pürieren, bis keine großen Stücke mehr vorhanden sind. Die Tahinipaste und den Zitronensaft hinzugeben und erneut mixen. Nach der Zugabe von Wasser und Petersilie ein letztes mal durchmischen.

Limettendressing

Für das Dressing alle Zutaten gut verquirlen.

Bowl

Die Kichererbsen mit einem Teil des Limettendressings mischen. Den Babyspinat in zwei Schüsseln verteilen. Nun die gekochte Quinoa, die Kichererbsen und die Süßkartoffelstücke darauf in Grüppchen verteilen. Die Cocktailtomaten halbieren und ebenfalls in der Schüssel drapieren. Die Avocado halbieren,den Kern lösen und die Frucht in Scheiben geschnitten in die Bowl legen. Zum Schluss alles mit dem restlichen Limettendrerssing und der Tahini-Creme beträufeln und mit Semsamsamen bestreuen.

Frische genießen mit Globus!