Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Salat-Bowl

mit Butternut-Kürbis, Quinoa und Kichererbsen

Einkaufsliste

  • 600 g Butternutkürbis
  • 1 TL Olivenöl
  • 170 g Quinoa
  • 360 ml Wasser
  • 10 Cocktailtomaten
  • 200 g Kichererbsen aus dem Glas
  • 80 g Feldsalat
  • Balsamico-Orangen Vinaigrette
  • 120 ml Olivenöl
  • 60 ml Balsamico
  • 1 ungespritze Orange
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Dijon-Senf
  • Topping
  • 1 EL Kürbiskerne
  • 1 EL Mandeln
  • Kräuter nach Belieben
Rezept herunterladen

Zubereitung

Den Backofen auf 200 ° Umluft vorheizen.

Den Kürbis schälen, in Scheibene schneiden und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech nebeneinander legen. Mit mit Olivenöl beträufeln, Salz und Pfeffer darüber streuen und für etwa 20–25 Minuten im Ofen backen, bis die Stücke weich und angeröstet sind.

In der Zwischenzeit die Quinoa waschen. Das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, Quinoa hinzugeben und bei reduzierter Hitze bedeckt etwa 20 Minuten köcheln lassen, bis sie das Wasser komplett aufgenommen hat. Kurz ruhen lassen.

Für die Vinaigrette etwas von der Orangenschale abreiben und anschließend auspressen. Zusammen mit dem Olivenöl, Balsamico, Honig und dem Senf mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Cocktailtomaten waschen und halbieren, Feldsalat ebenfalls waschen und putzen. Die Kichererbsen abtropfen lassen und die Gurke waschen und in schmale Streifen schneiden. Alles zusammen mit den Kürbisscheiben und der Quinoa in Grüppchen auf zwei Schüsseln verteilen. Mit Vinaigrette beträufeln und die Kürbiskerne und Mandeln darüber streuen.

Nach Belieben mit Kräutern wie z. B. Oregano, Basilikum oder auch Minze dekorieren.

Frische genießen mit Globus!