Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Frühstückshörnchen

Einkaufsliste

  • 1/4 Bio- Zitrone
  • 275 g Alnatura Weizenmehl 405 + etwas für die Arbeitsfläche
  • 145 ml Soja-Drink Calcium (zimnmerwarm)
  • 40 g Magarine (zimmerwarm)
  • 30 g Alnatura Rohrohrzucker
  • 15 g Alnatura Hefe frisch
  • 1/2 Teelöffel Alnatura Meersalz
Rezept herunterladen

Zubereitung

Zubereitszeit: 9,40 h / Schwierigkeit: 2

1. Am Vortag Zitrone heiß abspülen und Schale fein abreiben. Mehl, 125 ml Sojadrink, Margarine, Zucker, zerbröselte Hefe, Zitronenabrieb und Salz in eine große Schüssel geben und mit den Knethaken des Handrührgeräts 10 min zu einem glatten, weichen Teig verarbeiten, der sich leicht vom Schüsselrand lösen lässt. Teig abgedeckt über Nacht gehen lassen.

2. Am nächsten Tag die Arbeitsfläche leicht bemehlen. Teig in 5 Portionen teilen und mit dem Nudelholz zu je einem Dreieck ausrollen. Dieses von der langen Seite eng aufrollen, die Enden spitz zulaufen lassen und als Hörnchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Für 1 h abgedeckt ruhen lassen.

3. Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Hörnchen ringsum mit 10 ml Sojadrink bestreichen und für 5 min in den Ofen (Mitte) geben. Dann die Hitze auf 180 °C reduzieren und in 12-15 min fertig backen.

4. Hörnchen noch heiß mit 10 ml Sojadrink bepinseln, damit die Oberfläche weich bleibt.

Tipp: Wer lieber Hefebrötchen mag, formt aus den 5 Teigstücken Kugeln und lässt diese vor dem Backen ebenfalls 1 h gehen.

Quelle: Alnatura; Fotograf: Oliver Brachat

Frische genießen mit Globus!