Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Rotes Thai-Gemuese-Curry mit Cashewkernen

von Alnatura

Rotes Thai-Gemuese-Curry mit Cashewkernen

von Alnatura

Einkaufsliste

für Personen umrechnen

  • 300 g Basmatireis
  • 100 g braune Champignons
  • 1/2 Kopf Wirsing
  • 12 frische Kirschtomaten
  • 1 kleiner Blumenkohl
  • 3 Esslöffel Sonnenblumenöl
  • 3 Esslöffel Rote Thai-Curry-Paste
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 400 ml Wasser
  • 2 Esslöffel Klare Gemüsebrühe
  • 1 Esslöffel Rohrohrzucker
  • 100 g Cashewkerne
Zubereitungszeit 35 min
Drucken
Rezept herunterladen

Zubereitung

Zubereitungszeit: 35 min / Schwierigkeitsgrad: 1

Basmatireis nach Packungsangaben bissfest kochen und

warmhalten. Gemüse waschen, putzen und in mundgerechte

Stücke schneiden. Öl in einem Topf erhitzen, Gemüse zugeben

und 5 min anschwitzen. Curry-Paste, Kokosmilch sowie Wasser

zugeben. Alles zusammen aufkochen und 5 min köcheln lassen.

Mit Gemüsebrühe und Zucker abschmecken. Cashewkerne in

einer Pfanne rösten, grob hacken und das Thai-Curry damit

bestreuen. Mit Reis servieren.

Quelle: Alnatura; Fotograf: Oliver Brachat

Frische genießen mit Globus!