Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Rucola-Salat mit paniertem Ziegenkäse und Ofengemüse

Rucola-Salat mit paniertem Ziegenkäse und Ofengemüse

Einkaufsliste

für Personen umrechnen

  • circa 300 g Rucola-Salat
  • 4 Ziegenkäsetaler auf Wunsch paniert
  • 300 g Karotten
  • 300 g Rote Beete (gekocht)
  • 150 g Walnusskerne
  • 3 Esslöffel Mehl
  • 1 Bio- Ei
  • 4 Esslöffel Semmelbrösel
  • 5 Esslöffel Olivenöl
  • 4 Esslöffel Aceto Balsamico
  • 2 Teelöffel Honig
  • nach Belieben Salz und Pfeffer
Drucken

Zubereitung

/ Schwierigkeitsgrad: 2

1. Das Gemüse waschen und schälen. Die Möhren je nach Größe längs halbieren oder in dünne Streifen schneiden, die rote Beete in Spalten schneiden. Das Gemüse mit einem EL Olivenöl betröpfeln, salzen und pfeffern und im Ofen bei 200° C 25 bis 30 min garen.

2. Das Ei verquirlen, jeweils das Mehl und die Semmelbrösel auf einen Teller geben und die Ziegenkäsetaler panieren: erst im Mehl wenden, dann beidseitig durch das Ei ziehen und zum Schluss in den Semmelbröseln erneut wenden.

3. Die Ziegenkäsetaler dann in reichlich Olivenöl goldgelb braten und die Walnüsse 5 min vor Ende der Garzeit des Gemüses in den Ofen geben.

4. Parallel das Dressing zubereiten: verbleibendes Olivenöl (4 EL), Aceto Balsamico, Honig und etwas Salz und Pfeffer gründlich vermengen.

5. Zum Schluss den gewaschenen Rucola mit dem Ofengemüse und den Walnüssen vermengen und mit dem Dressing anmachen. Jeweils einen gebratenen Ziegenkäsetaler darauflegen und genießen.

Frische genießen mit Globus!