Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Maishähnchenbrust

mit Kartoffel-Möhrenpürree

Maishähnchenbrust

mit Kartoffel-Möhrenpürree

Einkaufsliste

für Personen umrechnen

  • 4 Stück Maishähnchenbrust
  • 400 g Kartoffeln
  • 400 g Möhren
  • 80 g Butter
  • 150 ml Milch
  • 20 g gehackte Petersilie
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • etwas Öl
Drucken
Rezept herunterladen

Zubereitung

Zubereitungszeit: 40 min / Schwierigkeitsgrad: 1
play icon

Die Maishähnchenbrust mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne in etwas Öl von beiden Seiten kurz scharf anbraten. Anschließend in eine feuerfeste Form geben und im vorgeheizten Backofen bei ca. 180 °C Umluft fertig garen.

Die Kartoffeln und Möhren schälen, in ca. 1 cm große Würfel schneiden und in reichlich gesalzenem Wasser kochen. Sobald die Kartoffeln weich sind das Wasser abgießen. Die Butter und die Milch hinzugeben und grob zerstampfen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Die Maishähnchenbrust aus dem Ofen nehmen, zusammen mit dem Püree anrichten und mit etwas gehackter Petersilie garnieren.

Frische genießen mit Globus!