Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Ceviche

mit Mango-Avocado-Tomaten-Salat

Einkaufsliste

  • 400 g frisches weißes Fischfilet, zum Beispiel Seebarsch oder Heilbutt
  • Für die Marinade:
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 rote Chili-Schote
  • 1 grüne Chili-Schote
  • 2 große Limetten
  • 1 Handvoll Koriander-Blätter
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • Für den Salat:
  • 2 Avocados
  • 1/2 Zitrone
  • 2 Mangos
  • 200 g Kirsch- oder Cocktailtomaten
  • 2 EL hochwertiges Olivenöl
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • Zum Servieren: (optional):
  • Romana-Salat (als "Schiffchen")
  • Tortilla-CHips oder -Fladen

Zubereitung

1) Den Fisch in mundgerechte Würfel schneiden und im Kühlschrank aufbewahren, während die anderen Zutaten vorbereitet werden.

2) Knoblauch und Zwiebel schälen. Knoblauch pressen, die Zwiebel in sehr feine Scheiben schneiden. Chilies waschen, entkernen und sehr fein hacken.

3) Saft der Limetten auspressen. Wer Bio-Limetten verwendet, kann auch einen TL der Schale abreiben und für die Ceviche verwenden. Koriander waschen, trocken schleudern und grob hacken (gegebenenfalls ein paar Blätter zur Dekoration aufbewahren). Alle Zutaten für die Marinade gut mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Marinade ebenfalls im Kühlschrank aufbewahren.

4) Für den Salat die Avocados schälen, Kerne entfernen. Mangos schälen und vom Stein lösen. Avocados und Mangos in mundgerechte Würfel schneiden, die Avocadowürfel sofort mit dem Zitronensaft mischen.

5) Die Tomaten waschen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Avocado, Mango und Tomaten mischen, mit Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.

6) Kurz vor dem Servieren die Fischwürfel mit der Marinade mischen, Ceviche mit dem Salat servieren sowie optional mit Tortilla-Fladen oder Chips servieren.

Hinweis: Ceviche wird traditionell erst unmittelbar vor dem Servieren zubereitet: Die Säuren der Limetten und Zitrone „garen“ den Fisch, und er verliert somit an Geschmack, je länger er mariniert wird. Wer den Fisch am liebsten roh genießen möchte, mariniert ihn nur 2–10 Minuten, für „medium“ Ceviche rund 15 Minuten ziehen lassen. Alles über 20 Minuten verwandelt euren Fisch in „well-done“-Qualität.

Frische genießen mit Globus!