Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Auberginen-Buger mit Halloumi

Einkaufsliste

  • 1 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1/4 Bund Petersilie
  • 3-4 EL Zitronensaft
  • 1-2 EL Honig
  • 50 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Ciabatta-Brötchen
  • 2 Packungen Halloumikäse
  • 50 g Rauke
  • Öl
Rezept herunterladen

Zubereitung

Zucchini, Aubergine und Paprika zu Beginn in Streifen schneiden. Nun eine Grillpfanne mit Öl einstreichen und erhitzen, um das Gemüse darin nacheinander anbraten zu können. Danach das Gemüse herausnehmen und auf Seite stellen.

Im nächsten Schritt die Petersilie waschen, trocken und zerkleinern, um diese dann mit Zitronensaft und Honig zu vermengen. Auch das Öl kann langsam untergerührt und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden. Nun die zubereitete Vinaigrette mit den gegrillten Gemüsestreifen vermengen und ca. 2 Stunden ziehen lassen.

Die Brötchen werden währenddessen halbiert und der Käse wird in der Grillpfanne, welche im Voraus mit Öl bestrichen werden muss, goldbraun angebraten. Wichtig ist hierbei, dass der Käse warm serviert werden muss.

Zuallerletzt wird die Rauke gewaschen, geputzt und gut abgetrocknen, um sie dann auf den Brötchenhälften zu verteilen. Darauf das Gemüse platzieren und die Käsescheiben.

Der Rest der Vinaigrette kann gleichmäßig auf alle bereits belegten Brötchen verteilt werden. Nun die Brötchen-Oberhälften auflegen und servieren.

Frische genießen mit Globus!