Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Gegrillte Hühnerroulade

von Wörni, Globus Bobenheim-Roxheim

Gegrillte Hühnerroulade

Einkaufsliste

  • 1 Stk Hühnerbrust (groß)
  • 4 Stk Rohschinken (roh, dünn geschnitten, scheiben)
  • 225 g Spinat (TK-, gehackt)
  • 2 Stk Emmentaler (scheiben)
  • 4 Stk Dörrfleisch (dünn geschnitten, scheiben)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Paprika (gemahlen)
  • 1 Prise Muskat (gemahlen)
Zubereitungszeit 75 min
Drucken

Zubereitung

Zubereitungszeit: 75 min / Schwierigkeitsgrad: 3

Hühnerbrust in Frischhaltefolie legen und sehr dünn klopfen. Folie öffnen. Hühnerbrust würzen, Rohschinken auf die Brust legen. (Sparsam mit Salz umgehen, da Schinken und Käse schon gesalzen sind).

Eine dünne Schicht Spinat auf den Schinken legen, dann den Käse auf den Spinat. Die Brust zu einer Rolle rollen. (Tipp: Die Brust mit der Plastikfolie hochheben (sonst reisst die Brust). Beide Enden mit einem Messer wegschneiden.

Rolle in vier gleichmäßige Rouladen schneiden. Jede Roulade mit einer Scheibe Dörrfleisch/Frühstücksspeck umwickeln und mit zwei Zahnstochern kreuzweise fixieren. Rouladen grillen bis eine Kerntemperatur von 72 Grad erreicht ist.

Frische genießen mit Globus!