Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Mirabellen-Tiramisu

Mirabellen-Tiramisu

Einkaufsliste

für Personen umrechnen

  • Mirabellenkompott
  • 750 g Mirabellen
  • 50 g Zucker
  • 300 ml Orangensaft, (frisch gespresst aus 3-4 Früchten)
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 Vanilleschote, (davon das Mark)
  • 1 TL feine abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 50 g Speisestärke
  • Mascarpone-Creme
  • 70 g Puderzucker
  • 4 EL Espresso, (kalt)
  • 2 EL Kaffeelikör
  • 500 g Mascarpone
  • Löffelbiskuits
  • 200 g Löffelbiskuits
  • 150 ml Espresso, (kalt)
  • 4 EL Kaffeelikör
  • Zum Verzieren
  • gemahlener Kaffee
Zubereitungszeit 45 min
Drucken
Rezept herunterladen

Zubereitung

Zubereitungszeit: 45 min / Schwierigkeitsgrad: 3

1. Für das Mirabellenkompott die Mirabellen waschen und entsteinen. Den Zucker in einen Topf geben und bei starker Hitze goldbraun karamellisieren lassen. Sobald der Zucker an einer Stelle zu schmelzen beginnt, kann man mit dem Rühren beginnen. Dann wird die goldbraune Masse mit dem Orangen- und Zitronensaft abgelöscht. Das Vanillemark und die Zitronenschale zur Saftmischung geben und mindestens 5 Minuten bei mittlere Hitze köcheln lassen. Etwas kaltes Wasser dazu nutzen, um die Stärke glattzurühren. Dann in den kochenden Saft geben und erneut aufkochen lassen. Mirabellen in den Topf geben. Zugedeckt bei schwacher Hitze mindestens 3-4 Minuten ziehen lassen. Die Masse soll mindestens 1 Stunde abkühlen.

2. Für die Mascarpone-Creme Puderzucker, Espresso und Kaffeelikör vermischen und vorsichtig unter die Mascarpone heben.

3. Löffelbiskuits in einer Form auslegen, sodass die Hälfte bedeckt ist. Espresso und Kaffeelikör vermischen und die Hälfte über die Löffelbiskuits geben. Etwa 2/3 der Mascarpone-Creme auf die Löffelbiskuits geben und verstreichen. Dann das abgekühlte Mirabellenkompott darauf verteilen. Die restlichen Löffelbiskuits dazu nutzen, um den Kompott zu belegen. Mit der Espressomischung beträufeln und die restliche Mascarpone-Creme darauf verteilen. Am bestem über Nacht, aber mindestens 3 Stunden kalt stellen

4. Vor dem Servieren etwas Kaffee in ein kleines Sieb geben und das Tiramisu damit bestreuen.

Frische genießen mit Globus!