Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Minz-Schoko-Kugeln

von Sandy, Globus Erfurt-Linderbach

Minz-Schoko-Kugeln

Einkaufsliste

  • 190 g Mehl
  • 1.5 TL Backpulver
  • 100 g Pfefferminzschokolade
  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 75 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Stk Eier
  • nach Bedarf Puderzucker
Zubereitungszeit 90 min
Backzeit 12 min
Backtemperatur 180 °C
Umluft
, mittlere Schiene
Drucken

Zubereitung

Zubereitungszeit: 90 min / Schwierigkeitsgrad: 1

Im Wasserbad je 100g Pfefferminz- und Zartbitterschokolade zusammen schmelzen. Die restlichen 50g Zartbitterschokolade klein hacken.

Butter, Vanillezucker und Zucker schaumig schlagen. Die geschmolzene Schokolade und anschließend die Eier einrühren.

Mehl und Backpulver vermischen und nach und nach zum Teig hinzufügen. Zuletzt die gehackte Schokolade unterrühren.

Den Teig in 2 Teilen platt in Frischhaltefolie einschlagen und für ca. 1h ins Gefrierfach legen.

Den gefrorenen Teig in kleine Würfel schneiden und zu Kugeln rollen. Anschließend kräftig in Puderzucker wälzen und aufs Blech legen.

Die Kugeln zerlaufen beim Backen und die Puderzuckerkruste reißt auf.

Frische genießen mit Globus!