Ananas-Kokos-Muffins

120 min
Dauer
20 Min
Backzeit
180 °C
Temperatur
Ober-/ Unterhitze
leicht

Zutaten für

4
4

Ihre Einkaufsliste13 Zutaten

  • 2 Teelöffel Ei-Ersatz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 ml Kokosdrink
  • 30 g geröstete Kokoschips
  • 100 ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser
  • 200 g Ananasstück(e) (Konserve)
  • 1 Limette
  • 150 g Frischecreme (vegan)
  • 100 ml Bratöl
  • 250 g Weizenmehl Type 550
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 100 g Vollrohrzucker

So wird's gemacht

Ananascreme zubereiten: Ei-Ersatz mit dem Mineralwasser in einer Rührschüssel mit einem Schneebesen gründlich verquirlen und 10 Min. quellen lassen.

1

Ananascreme zubereiten: Ei-Ersatz mit dem Mineralwasser in einer Rührschüssel mit einem Schneebesen gründlich verquirlen und 10 Min. quellen lassen.

2

Die Ananasstücke in ein Sieb abgießen (den Saft auffangen und anderweitig verwenden), abtropfen lassen und klein würfeln.

3

Die Limette heiß abwaschen, die Schale fein abreiben, gründlich mit der Frischecreme verrühren und die Creme abgedeckt kühl stellen.

4

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

5

Die Mulden der Muffinform mit etwas Öl einpinseln.

6

Mehl mit Backpulver, Zucker, Vanillezucker und Salz in einer Schüssel gründlich mischen.

7

100 ml Öl und Kokosdrink zu dem gequollenen Ei-Ersatz geben und mit den Quirlen des Handrührgerätes gründlich verrühren.

8

Die Mehlmischung zugeben und kurz, aber gründlich unterrühren. Dann die Ananasstücke unterheben und den Teig auf die Muffinmulden verteilen, sodass sie zu zwei Dritteln gefüllt sind.

9

Muffins backen: Die Muffins im vorgeheizten Ofen (Mitte) 18–20 Min. backen.

10

Sobald an einem hineingesteckten Holzstäbchen kein Teig mehr kleben bleibt, die Muffins aus dem Ofen nehmen.

11

10 Min. in der Form abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

12

Muffins mit Creme und Kokosflocken garniert servieren.

13

Die vorbereitete Creme aus dem Kühlschrank nehmen und auf die erkalteten Muffins streichen. Mit den Kokosflocken bestreuen und servieren.

Tipp: Statt Kokosflocken eignen sich auch Kokosraspel, gehackte Pistazienkerne oder gefriergetrocknete, gehackte Himbeeren zur Dekoration.

Quelle: Alnatura

Ananas-Kokos-Muffins