Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Bachforelle

40 min
Dauer
leicht

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • 4 Forellen
  • 800 g Kartoffeln
  • 100 g grober Dijon Senf
  • 300 ml Sahne
  • 200 g Butter
  • 1 Zitrone
  • etwas Petersilie, Rosmarin
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • etwas Öl
  • etas Mehl
play icon

Zubereitung

 
1
Die Kartoffeln schälen und in reichlich gesalzenem Wasser kochen, abgießen und kurz ausdampfen lassen. Die Forellen unter kaltem Wasser abspülen und abtupfen. Die Zitrone in dünne Scheiben schneiden und zusammen mit der Petersilie und dem Rosmarin in die Forelle füllen. Anschließend kurz in Mehl wenden und vorsichtig abklopfen. In einer heißen Pfanne mit etwas Öl von beiden Seiten braten.
2
Die Kartoffeln mit einem Stampfer zerdrücken, die Sahne hinzugeben und kurz erhitzen. Die Butter und den Dijon Senf hinzugeben und verrühren. Mit Salz/Pfeffer und Muskat abschmecken.
3
Die Forelle zusammen mit dem Kartoffel-Senf-Püree anrichten.