Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Bratapfel mit frisch gebackenen Zimt-Streuseln

45 min
Dauer
leicht

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • 3 Esslöffel Rosinen
  • 3 Esslöffel gehackte Walnüsse
  • 1 Teelöffel fein abgeriebene Zitronenschale
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 4 reife Äpfel (besonders gut geeignet ist die Sorte Boskop)
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Esslöffel Butter
  • 259 ml Apfelsaft
  • 150 g Mehl
  • 75 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

 
1
Für die Füllung Rosinen, Walnüsse, die abgeriebene Zitronenschale, Zimt und Marzipanrohmasse verkneten.
2
Damit die Äpfel im Ofen besser stehen, unten gerade und oben einen Deckel abschneiden und die Äpfel entkernen. Deckel aufheben und später zwischen die gefüllten Äpfel in die Form legen.
3
Die Äpfel in eine ofenfeste Form setzen und mit der Marzipanmischung füllen. Jeweils mit einem kleinen Stück Butter belegen und den Apfelsaft in die Form gießen.
4
Im vorgeheizten Ofen bei 200°C (Umluft 180°C) ca. 30 min backen.
5
Für die Streusel Mehl, weiche bis flüssige Butter, Zucker, Zimt und Salz miteinander vermengen und auf ein Backblech streuen. Im vorgeheizten Ofen 10–12 min backen.
6
Die Bratäpfel auf Tellern anrichten und die gebackenen Streusel auf ihnen verteilen. Dazu passen Vanillesoße oder -Eis und Sahne.