Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Cold Brew Coffee – Kalt gebrühter Eiskaffee

5 min
Dauer
leicht

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • 50 g frisch gemahlener Kaffee
  • 300 ml Wasser

Zubereitung

 
1
Für 300 ml Kaffeekonzentrat: Für das Kaffeekonzentrat Kaffee und kaltes Wasser vermischen und mindestens 12 bis maximal 24 h bei Zimmertemperatur ziehen lassen.
2
Dann die Mischung durch einen Kaffeefilter langsam abtropfen lassen. Kaffeekonzentrat in einem verschlossenen Gefäß im Kühlschrank aufbewahren.
3
Ein Glas mit Eiswürfeln füllen und nach Belieben­Kaffeekonzentrat hinzufügen. Soll der Eiskaffee nicht zu stark sein, mit Wasser, frischer Milch oder frisch gepresstem Orangensaft auffüllen.
4
Tipp: Richtig, "kalt" und "gebrüht" ist ein Widerspruch. Dieser sollte aber nicht davon abhalten, den Trend Cold Brew Coffee einmal zu probieren. Denn die Zubereitungsmethode – Kaffee über mehrere Stunden in kaltem Wasser ziehen zu lassen – bringt ein neues Geschmackserlebnis. Das kalte Wasser löst vorrangig Aromastoffe, während Säuren und Bitterstoffe zurückbleiben. Das Ergebnis: feinmilder Kaffeegeschmack zum Genießen – pur, mit Milch, Getreidedrink oder auf Eis. Quelle: Alnatura; Fotograf: Oliver Brachat