Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Cremiger Cashew-Kokos-Riegel

12 min
Dauer
leicht

Zutaten für

8
8

Ihre Einkaufsliste7 Zutaten

  • 300 g Alnatura Cashewkerne
  • 150 g Alnatura Hafer-Dinkel-Kekse
  • 100 g Alnatura Kokosöl nativ
  • 2 Bio- Zitronen (Abrieb und Saft)
  • 100 ml Alnatura Reissirup
  • 150 ml Alnatura Kokosmilch
  • 1/2 Teelöffel Alnatura Bourbonvanille gemahlen

So wird's gemacht

von Alnatura

Am Vorabend Cashewkerne für mindestens 8 Std. in einer Schale mit ausreichend Wasser bedeckt quellen lassen.

1

Am Vorabend Cashewkerne für mindestens 8 Std. in einer Schale mit ausreichend Wasser bedeckt quellen lassen.

2

Kekse im Blitzhacker fein mahlen und 50 g Kokosöl in einem Topf bei kleiner Hitze leicht erwärmen. Keksbrösel, Kokosöl und 30 ml Reissirup gründlich miteinander vermischen.

3

Eine rechteckige Form (16 x 24 cm) mit Backpapier auslegen und die Keksbröselmasse darin verteilen, fest andrücken und über Nacht im Kühlschrank kalt stellen.

4

Am nächsten Tag Cashewkerne in ein Sieb abgießen und gründlich abtropfen lassen.

5

Restliches Kokosöl und Kokosmilch bei kleiner Hitze erwärmen, bis das Fett flüssig ist. Zusammen mit Cashewkernen, Zitronenabrieb und -saft sowie restlichem Reissirup und Vanille gründlich zu einer feinen, glatten Masse pürieren.

6

Cashewmasse auf dem gekühlten Keksboden verteilen und glattstreichen.

7

Für 4 Stunden im Gefrierfach fest werden lassen, dann die Masse in Riegel schneiden und möglichst noch einige Stunden im Kühlschrank aufbewahren.

Quelle: Alnatura; Fotograf: Frank Weinert

Cremiger Cashew-Kokos-Riegel