Eierlikör-Dessert "Espuma" mit Heidelbeeren und Himbeeren

4,5 h
Dauer
leicht

Zutaten für

1
1

Ihre Einkaufsliste8 Zutaten

  • 50 g Zucker
  • 50 g Wasser
  • 300 g Sahne
  • 150 ml Eierlikör
  • 2 Blatt Gelantine
  • Himbeeren
  • Heidelbeeren
  • Crushed Ice

So wird's gemacht

Zucker und Wasser aufkochen, Sahne zugeben und auf ca. 60 °C erwärmen.

1

Zucker und Wasser aufkochen, Sahne zugeben und auf ca. 60 °C erwärmen.

2

Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

3

Eingeweichte Gelatine ausdrücken und in die Sahne rühren.

4

Eierlikör zugeben und durch ein feines Sieb passieren.

5

Den Eierlikör-Fond auf Crushed Ice kalt rühren, oder 3 bis 4 Stunden bei 4 bis 6 °C kühlen und in ein Sahnesyphon einfüllen. Wichtig dabei ist, dass der Fond ganz kalt ist.

6

Nacheinander den Sahnesyphon mit zwei Patronen (Sahnekapseln) laden und kräftig schütteln. Je mehr Druck durch die Sahnekapseln aufgebaut wird, desto schaumiger und lockerer wird das fertige „Espuma“.

7

Anschließend für mehrere Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

8

Vor dem Gebrauch nochmals kräftig schütteln und den Espuma in ein gekühltes Glas spritzen.

9

Mit frischen Früchten und Eierlikör garnieren und servieren. Es wird empfohlen, das fertige Eierlikör-Dessert maximal eine halbe Stunde bei Raumtemperatur stehen zu lassen. Fertig!

Eierlikör-Dessert