Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Einöder Cordon Bleu

20 min
Dauer
leicht

Zutaten für...

1

Ihre Einkaufsliste

  • 10 g gewürfeltes Dürrfleisch
  • 10 g Kochschinkenwürfel
  • 1/2 Zwiebel
  • 10 g Lauchringe
  • 10 g Butter
  • 20 g Crème fraîche
  • frischer Schnittlauch
  • 15 g frisch geriebener
  • Hirztaler Käse
  • 180 g Schweinerücken
  • (Schmetterlingsschnitt)
  • 4-5 kleine Kartoffeln
  • Salz, Pfeffer,
  • Knoblauch, Muskat, Paprika
  • 2 EL Mehl
  • 1 Ei
  • 3 EL Paniermehl
play icon

Zubereitung

 
1
Die Zwiebel pellen und fein würfeln. Zusammen mit dem gewürfelten Dürrfleisch und den Kochschinkenwürfeln in einer Pfanne anbraten.
2
Die Lauchringe kurz mit andünsten.
3
Crème fraîche hinzugeben und mit Salz, Knoblauch und Muskat abschmecken. Schnittlauch fein schneiden und dazugeben.
4
Anschließend den frisch geriebenen Hirztaler Käse unterrühren und die Masse abkühlen lassen.
5
Den Schweinerücken so flach und groß wie möglich klopfen und von beiden Seiten mit Salz, Paprika und Pfeffer würzen. Die ausgekühlte Masse auf dem Steak verteilen, zuklappen und festdrücken.
6
Anschließend Mehl, Ei und Paniermehl für die Panade auf drei flachen Tellern verteilen.
7
Das Cordon bleu zuerst im Mehl, dann im verquirlten Ei und zum Schluss in Paniermehl wenden und in einer Pfanne je Seite für ca. 8 Min. anbraten.
8
Die Kartoffeln in Hälften schneiden und mit etwas Butter in einer Pfanne anbraten. Mit dem Cordon bleu zusammen anrichten. Dazu passt ein grüner Salat.