Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Feldsalat mit Jakobsmuscheln

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • 60 g Feldsalat
  • 2 kleine Schalotten
  • 2 EL Essig
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 5 EL Traubenkernöl
  • 1 TL Kürbiskernöl
  • 2 EL Crème fraîche
  • etwas Zitronenabrieb
  • 12 Jakobsmuscheln
  • 2 EL Wermut
  • 3 TL Butter
  • Croûtons

Zubereitung

 
1
60 g Feldsalat putzen, waschen, abtropfen lassen.
2
2 kleine Schalotten fein würfeln, in kochendem Wasser blanchieren, abschrecken und abtropfen lassen.
3
2 EL Essig mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker verrühren. Dann mit einem Schneebesen 5 EL Traubenkernöl, 1 TL Kürbiskernöl und die Schalottenwürfel unterrühren.
4
2 EL Crème fraîche mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronenabrieb glatt rühren.
5
Feldsalat auf 4 Tellern anrichten.
6
Crème fraîche seitlich am Tellerrand verteilen.
7
12 Jakobsmuscheln mit Küchenpapier trocken tupfen. Von beiden Seiten mit Pfeffer würzen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Jakobsmuscheln darin bei starker Hitze von beiden Seiten 1 Minuten braten. Sofort mit 2 EL Wermut ablöschen, 3 TL Butter zugeben. Pfanne vom Herd nehmen, sodass die Butter nur noch in der Restwärme schmilzt und die Flüssigkeit bindet.
8
Muscheln (sie sollen in der Mitte noch sehr glasig sein) auf den Tellern anrichten. Vinaigrette gut durchrühren.
9
Feldsalat mit der Vinaigrette beträufeln, mit Croûtons bestreuen und sofort servieren.