Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Frozen Yogurt

4,5 min
Dauer
leicht
4

Ihre Einkaufsliste19 Zutaten

  • 500 ml Magermilchjoghurt
  • 60 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eiweiß
  • Toppings
  • Nüsse
  • klein geschnittene Früchte (Kiwi, Mango und Melone)
  • salzige Erdnüsse
  • bunte Zuckerstreusel
  • Keks-Krümel
  • Smarties
  • Schokoladen- oder Beerensoße
  • Amarettini
  • Müslicerealien
  • Marmelade
  • Yogurette
  • Gummibärchen
  • Kinderschokolade
  • rote Beeren

So wird's gemacht

Joghurt mit Zucker und Vanillezucker verrühren. Die beiden Eiweiße steif schlagen und unterheben. In die Eismaschine geben und gefrieren lassen.

1

Joghurt mit Zucker und Vanillezucker verrühren. Die beiden Eiweiße steif schlagen und unterheben. In die Eismaschine geben und gefrieren lassen.

2

Besonders sommerlich wird der Frozen Yogurt, wenn Sie noch 300 g frische Erd- oder Himbeeren pürieren und mit in die Eismaschine geben. Auch Vanille und etwas Zitronensaft eignen sich zum Verfeinern.

3

Die Joghurt-Masse statt in die Eismaschine in einen luftdicht verschließbaren Behälter füllen. Mindestens für vier Stunden in das Gefrierfach stellen und ein Mal pro Stunde rausholen und gut durchrühren.

4

Statt der Joghurt-Masse 2 gefrorene Bananen mit 1 Becher Naturjoghurt und etwas Honig oder Zucker mit einem Stabmixer fein pürieren und gleich genießen oder einfrieren.

Frozen Yogurt