Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Frühlingsleichte Pasta

von Anonym, Globus Wiesbaden

15 min
Dauer
leicht
1

Ihre Einkaufsliste9 Zutaten

  • 1 nach Bedarf (Packung) Tortellini (mit Spinat gefüllt)
  • 250 ml Sahne
  • 1 nach Bedarf Handvoll Rucola
  • 1 nach Bedarf rote Spitzpaprika gewürfelt
  • 1 nach Bedarf kleine Schalotte, fein gewürfelt
  • 2 nach Bedarf Champignons
  • 1 EL rotes Pesto
  • 1 nach Bedarf Parmesan
  • 1 nach Bedarf Pfeffer und Salz

So wird's gemacht

Das Salzwasser für die Pasta zum Kochen bringen.

1

Das Salzwasser für die Pasta zum Kochen bringen.

2

Zwiebel in etwas Olivenöl glasig anbraten, dann direkt die gewürfelte Paprika hinzugeben.

3

In den Becher Sahne die Pesto auflösen und zu der angebratenen Paprika hinzufügen, aufkochen lassen und alles etwas eindicken lassen.

4

Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

5

Parallel nun die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. In einer kleinen Pfanne scharf anbraten.

6

Auf die beiden Teller ein Rucolabeet dünn anrichten; Die Tortellini in der Mitte draufgeben und darauf die Sauce geben.

7

An den Rand die gebratenen Champignonscheiben hübsch dekorieren und mit Parmesan bestreuen. Sie werden staunen, wie schnell dieses Gericht zubereitet ist und wie lecker frisch es schmeckt.

Frühlingsleichte Pasta