Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

gebackene Herzen, nicht nur zu Weihnachten

von , Globus Idar-Oberstein

45 min
Dauer
14 Min
Backzeit
175 °C
Temperatur
Ober-/ Unterhitze
mittel
1

Ihre Einkaufsliste7 Zutaten

  • 2 Stk Eier
  • 250 g Margarine
  • 125 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 250 g Backzucker
  • 500 g Mehl
  • 1,5 Päckchen Backpulver

So wird's gemacht

Eier, Margarine, Zucker und Vanillinzucker in einer Schüssel mit dem Schneebesen des elektrischen Rührgerätes gut verrühren.

1

Eier, Margarine, Zucker und Vanillinzucker in einer Schüssel mit dem Schneebesen des elektrischen Rührgerätes gut verrühren.

2

Dann nach und nach das Mehl mit dem Backpulver zugeben, hierzu am Anfang den Rührlöffel verwenden (dann staubt es nicht so), dann den Knethaken des Rührgerätes.

3

Zuletzt die gemahlenen Nüsse unterrühren.

4

Den Teig möglichst als Kloß aus der Schüssel nehmen und eingewickelt in Alufolie ca. 1 Std. kalt stellen.

5

Nun wird der Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte mit den Händen durchgeknetet, ausgerollt und ausgestochen.

6

Nach dem Abkühlen kann das Gebäck je nach Lust verziert werden.

gebackene Herzen, nicht nur zu Weihnachten