Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Gebackener Lachs

mit Zitronen-Basilikum-Vinaigrette

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • 800-1000 g Lachsfilet mit Haut
  • Für die Vinaigrette:
  • 1 Handvoll Basilikum
  • 2 EL Olivenöl
  • Saft und Abrieb einer Bio-Zitrone
  • 1 EL flüssiger Honig
  • Fleur de Sel
  • grob gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

 
1
1) Ein Backblech mit Backpapier auslegen, Backofen auf 80 °C (Ober- und Unterhitze, Umluft nicht empfehlenswert, da der Lachs hier austrocknet) vorheizen.
2
2) Lachsfilet abwaschen und mit Küchenpapier trocken topfen. Mit der Hautseite auf das Backblech legen.
3
3) Für die Vinaigrette das Basilikum waschen, trocken schleudern und grob hacken. Olivenöl, Zitronensaft und Honig verquirlen, Zitronenabrieb und Basilikum hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen.
4
4) Den Lachs mit der Hälfte der Vinaigrette bestreichen und ca. 45 Minuten im Ofen garen. Der Lachs soll zartrosa und durch und durch gar, jedoch nur lauwarm sein. Den Lachs mit dem Rest der Vinaigrette bestreichen und weitere zehn Minuten im warmen (jedoch ausgeschalteten) Ofen ziehen lassen.