Gebackener Lachs

65 min
Dauer
45 Min
Backzeit
80 °C
Temperatur
Ober-/ Unterhitze
4

Ihre Einkaufsliste8 Zutaten

  • 800-1000 g Lachsfilet mit Haut
  • Für die Vinaigrette:
  • 1 Handvoll Basilikum
  • 2 EL Olivenöl
  • Saft und Abrieb einer Bio-Zitrone
  • 1 EL flüssiger Honig
  • Fleur de Sel
  • grob gemahlener schwarzer Pfeffer

So wird's gemacht

Für unser Weihnachtsessen im letzten Jahr habe ich zum Lachs ein cremiges Champagner-Risotto und einen bunten Salat serviert. Wer nach Inspiration für ein komplettes Festmenü sucht: Als Vorspeise hatten wir eine Erbsen-Minze-Suppe mit Garnelen-Spießen und ein Beeren-Schoko-Trifle als Dessert.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen, Backofen auf 80 °C (Ober- und Unterhitze, Umluft nicht empfehlenswert, da der Lachs hier austrocknet) vorheizen.

1

Ein Backblech mit Backpapier auslegen, Backofen auf 80 °C (Ober- und Unterhitze, Umluft nicht empfehlenswert, da der Lachs hier austrocknet) vorheizen.

2

Lachsfilet abwaschen und mit Küchenpapier trocken topfen. Mit der Hautseite auf das Backblech legen.

3

Für die Vinaigrette das Basilikum waschen, trocken schleudern und grob hacken.

4

Olivenöl, Zitronensaft und Honig verquirlen, Zitronenabrieb und Basilikum hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen.

5

Den Lachs mit der Hälfte der Vinaigrette bestreichen und ca. 45 Minuten im Ofen garen. Der Lachs soll zartrosa und durch und durch gar, jedoch nur lauwarm sein.

6

Den Lachs mit dem Rest der Vinaigrette bestreichen und weitere zehn Minuten im warmen (jedoch ausgeschalteten) Ofen ziehen lassen.

Gebackener Lachs