Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Gebratene Lyoner

45 min
Dauer
leicht

Zutaten für

4
4

Ihre Einkaufsliste10 Zutaten

  • 700 g Lyoner
  • 500 g Hokkaido-Kürbis
  • 2 Zwiebel
  • 2 Becher Crème Fraîche
  • 200 g Feldsalat
  • 800 g Kartoffeln
  • Balsamico-Creme
  • Salz, Pfeffer, etwas Majoran
  • 80 g Walnüsse
  • etwas Öl

So wird's gemacht

Die Kartoffeln waschen und in reichlich gesalzenem Wasser kochen, abgießen und ausdampfen lassen.

1

Die Kartoffeln waschen und in reichlich gesalzenem Wasser kochen, abgießen und ausdampfen lassen.

2

Danach in Scheiben schneiden und in etwas Öl scharf anbraten.

3

Die Zwiebeln würfeln, die Hälfte zu den Kartoffeln hinzugeben und schön kross braten.

4

Mit Salz & Pfeffer und etwas Majoran würzen.

5

Den Hokkaido-Kürbis halbieren, Kerngehäuse entfernen und das Kürbisfleisch in ca. 2 cm große Würfel zerteilen.

6

Lyoner schälen und ebenfalls in ca. 2 cm große Würfel schneiden.

7

Den Kürbis in etwas Öl zusammen mit den restlichen Zwiebeln anschwitzen.

8

Lyoner zugeben und ebenfalls anschwitzen. Währenddessen den Feldsalat waschen und gut abtropfen lassen.

9

Die Crème Fraîche zur Kürbis-Lyoner-Mischung hinzugeben und aufkochen lassen, mit Salz & Pfeffer abschmecken und etwas reduzieren lassen.

10

Die Kürbis-Lyoner-Mischung zusammen mit den Bratkartoffeln anrichten.

11

Den Feldsalat auf die Lyoner geben und mit etwas Balsamico Creme garnieren.

12

Die Walnüsse leicht hacken und über den Feldsalat streuen.