Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Gebratenes Zanderfilet

45 min
Dauer
leicht

Zutaten für

4
4

Ihre Einkaufsliste18 Zutaten

  • 1 Vanilleschote
  • 1 getrocknete Chilischote
  • 150 g grobes Meersalz
  • 400 g Kartoffeln
  • Salz
  • 300 ml Milch
  • Muskat, Salz, weißer Pfeffer
  • 200 g Erbsen (tiefgekühlt)
  • 50 g Minze (ein kleines Bund)
  • 800 g Zanderfilet
  • (vorzaugsweise mit Haut)
  • 30 ml Sojasoße
  • 30 ml Zitronensaft
  • 60 g Mehl
  • Bratöl
  • 20 g Butter
  • Thymian

mit Chili-Vanille-Salz und Erbsen-Minz-Püree

So wird's gemacht

Aus der Vanilleschote das Mark entnehmen und für später zur Seite stellen.

1

Aus der Vanilleschote das Mark entnehmen und für später zur Seite stellen.

2

Vanilleschote und Chili fein schneiden.

3

Beides mit etwa 50 g Salz in einem Mörser fein zerreiben.

4

Alles zusammen mit dem restlichen Salz und dem Vanillemark in ein verschließbares Glas geben. So ist das Salz mehrere Monate haltbar. Der Geschmack wird immer interessanter.

5

Anschließend die Kartoffeln schälen und wie Salzkartoffeln garen.

6

Milch mit etwas Salz, Muskat und weißem Pfeffer aufkochen.

7

Erbsen angetaut mit der grob geschnittenen Minze in einen Mixer geben und zusammen mit der kochenden Milch glatt mixen.

8

Die Kartoffeln abgießen und wieder zurück in den Kochtopf geben.

9

Erbsenpüree hinzufügen und alles mit einem Kartoffelstampfer mischen.

10

Mit etwas Chili-Vanille-Salz abschmecken.

11

Zanderfilet in 8 gleichmäßige Stücke schneiden und mit Sojasoße und Zitronensaft für wenige Minuten marinieren. Mit etwas Chili-Vanille-Salz würzen.

12

Mit der Hautseite kurz in das Mehl legen und anschließend in einer großen Pfanne mit Bratöl, Butter und Thymian braten.

Gebratenes Zanderfilet