Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Gefüllter Wolfsbarsch

35 min
Dauer
12 Min
Backzeit
180 °C
Temperatur
Umluft

Zutaten für

1
1

Ihre Einkaufsliste15 Zutaten

  • 4 ganze Wolfsbarsche
  • 40 g Thymian
  • 40 g Rosmarin
  • 8 Zehen Knoblauch
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • 1 Zitrone
  • Küchengarn
  • 800 g Kartoffeln
  • etwas Öl
  • grüner Salat nach Saison
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 2 TL scharfer Senf
  • 1 TL Honig

mit Bratkartoffeln und Salat

So wird's gemacht

Den Wolfsbarsch abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen.

1

Den Wolfsbarsch abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen.

2

Die Kräuter klein hacken, Knoblauch schälen, vierteln und mit den Kräutern vermengen.

3

Den Wolfsbarsch innen salzen, pfeffern und mit der Kräuter-Knoblauchmischung füllen. Etwas Zitronensaft darüber geben und die Fische mit Küchengarn zusammenbinden.

4

Auf einem Backblech oder in einer Auflaufform im vorgeheitzen Backofen bei 180 °C Umluft ca. 8–12 Minuten garen.

5

In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden.

6

In einer Pfanne mit etwas Öl goldgelb braten.

7

Olivenöl, Balsamicoessig, Senf und Honig verquirlen, anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Salat waschen und mit dem Dressing mischen.

8

Den Fisch mit den Kartoffeln und dem Salat anrichten, ggf. mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Gefüllter Wolfsbarsch