Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Gegrillte Hühnerroulade

75 min
Dauer
mittel

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • 1 Stk Hühnerbrust (groß)
  • 4 Stk Rohschinken (roh, dünn geschnitten, scheiben)
  • 225 g Spinat (TK-, gehackt)
  • 2 Stk Emmentaler (scheiben)
  • 4 Stk Dörrfleisch (dünn geschnitten, scheiben)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Paprika (gemahlen)
  • 1 Prise Muskat (gemahlen)

Zubereitung

 
1
Hühnerbrust in Frischhaltefolie legen und sehr dünn klopfen. Folie öffnen. Hühnerbrust würzen, Rohschinken auf die Brust legen. (Sparsam mit Salz umgehen, da Schinken und Käse schon gesalzen sind).
2
Eine dünne Schicht Spinat auf den Schinken legen, dann den Käse auf den Spinat. Die Brust zu einer Rolle rollen. (Tipp: Die Brust mit der Plastikfolie hochheben (sonst reisst die Brust). Beide Enden mit einem Messer wegschneiden.
3
Rolle in vier gleichmäßige Rouladen schneiden. Jede Roulade mit einer Scheibe Dörrfleisch/Frühstücksspeck umwickeln und mit zwei Zahnstochern kreuzweise fixieren. Rouladen grillen bis eine Kerntemperatur von 72 Grad erreicht ist.