Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Gegrillte Maiskolben

35 min
Dauer
leicht

Zutaten für

4
4

Ihre Einkaufsliste7 Zutaten

  • 4 Maiskolben
  • 250 g Butter
  • 1/2 Bund Koriander
  • 1 Bio-Limette
  • 1/2 Chilischote
  • 2 EL Zucker
  • grobes Meersalz

In Mexiko findet man gegrillte Maiskolben als beliebtes Streetfood mit Korianderbutter und Chili an jeder Ecke. Wir zeigen Ihnen, wie aus den eher unspektakulären Maiskolben eine wahre Geschmacksexplosion wird.

So wird's gemacht

Butter in ein hohes Rührgefäß geben und mit einem Handrührgerät cremig schlagen.

1

Butter in ein hohes Rührgefäß geben und mit einem Handrührgerät cremig schlagen.

2

Koriander fein hacken, die Schale der Limone abreiben und den Saft auspressen. Alles zusammen mit kleingehackten Chilischoten unter die Butter rühren.

3

Parallel die Maiskolben für 20 Min in einem Topf mit Wasser und zwei EL Zucker vorkochen.

4

Den Mais mit der Korianderbutter bepinseln und auf den Grill legen. Vorgekocht braucht er etwa 15 Minuten auf dem Grill, um gar zu werden. Wenden Sie ihn dabei regelmäßig und bepinseln sie ihn auch zwischendurch immer wieder mit der Korianderbutter.

5

Nehmen Sie die Maiskolben vom Grill, wenn Sie schön braun sind und streuen Sie etwas grobes Meersalz darüber. Mit dem Rest der Korianderbutter servieren und direkt genießen.

Gegrillte Maiskolben