Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Gegrillte Zitronenforelle

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • 2 große Zitronen
  • 2 Esslöffel Salz und Pfeffer
  • 8 Stängel Petersilie
  • 4 Forellen zwischen 300 und 400g, küchenfertig
  • nach Belieben etwas Öl

Zubereitung

 
1
Die Zitronen mit heißem Wasser waschen. Eine Zitrone in dünne Scheiben schneiden und 4 Scheiben davon halbieren. Von der zweiten Zitrone die Schale abreiben und den Saft auspressen. Das Salz
2
gründlich mit der Zitronenschale vermischen. Die Forellen waschen und trocken tupfen. Eine Seite der Forellen ca. alle 2 cm leicht einschneiden. Die Forellen außen und innen mit dem ausgepressten Zitronensaft einreiben und pfeffern.
3
Anschließend außen mit dem Zitronensalz einreiben und die Bauchhöhle mit jeweils 2 halben Zitronenscheiben und der Petersilie füllen. Die Grillkörbe gründlich mit Öl bestreichen und die Fische darin einspannen.
4
Die Zitronenscheiben auf die eingeschnittene Seite des Fisches legen. Die Forellen auf dem Grill ca. 5 Minuten von jeder Seite grillen, bis sie eine schöne goldbraune Farbe angenommen haben.

Wählen Sie Ihren Markt

Erhalten Sie aktuelle Informationen rund um Ihren Globus