Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.
Durch die Anwendung von Cookies können wir Ihnen marktspezifische Informationen übermitteln. Wenn Sie diese Seite nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien. Hier erfahren Sie mehr.

Gegrillter Zitronenspargel

45 min
Dauer
mittel

Zutaten für...

4

Ihre Einkaufsliste

  • 2 Bund Spargel (1 kg)
  • 1/2 Zitrone
  • 1 TL brauner Zucker
  • 2 TL grobes Salz
  • 50 g Butter
  • 400 g kleine Salatkartoffeln
  • (Grenaille, Drilling, La Ratte)
  • grobes Meersalz
  • 2 Zitronen (Bio)
  • 1 TL brauner Rohrzucker
  • 60 ml natives Rapsöl
  • Salz, Pfeffer, Cayenne
play icon

Zubereitung

 
1
Spargel schälen und das holzige Ende entfernen. Schalen und Enden mit 2 Scheiben Zitrone, Butter, Salz und Zucker mit Wasser bedeckt 10 Min. leicht köcheln lassen.
2
Kartoffeln waschen und mit Salz wie Pellkartoffeln in einem Topf kochen. Danach pellen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
3
Spargelfond absieben. Schalen und Zitronen entsorgen und den Fond auffangen. In diesem Fond den Spargel etwa 10–12 Min. bissfest garen. Mit einem Schneebesen den Saft und Abrieb der Zitronen in einer Schüssel mit Zucker verrühren. Salz, Pfeffer, Cayenne sowie 2 EL des Spargelfonds dazugeben und das Öl einrühren.
4
Den gegarten, noch warmen Spargel schräg in Stücke schneiden und zusammen mit den Kartoffelscheiben mit der Zitronenmarinade übergießen. Diese mindestens 10 Min. marinieren, danach ggf. etwas würzen.
5
Bärlauch und Blattpetersilie waschen, trocknen, fein schneiden und mit dem Paniermehl mischen. Hähnchen mit Zitronenpfeffer und Salz würzen, anschließend im Mehl wenden. Ei mit etwas Sojasoße verrühren, die Hähnchen auch darin wenden und zum Schluss in das grüne Paniermehl geben. Die Hähnchenstücke rundherum in etwas Öl ausbacken. Alles zusammen anrichten und mit Petersilie und Bärlauch dekorieren.